Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Porträt: Eine neue, eigenständige Stimme

Porträt
22.08.2015

Eine neue, eigenständige Stimme

2 Bilder

Vor fünf Jahren hat die Augsburgerin Sibylle Lang damit begonnen, Geschichten zu schreiben. Nun legt sie ihren ersten Erzählband „Das Abendessen mit dem kleinen Chinesen“ vor – eine Überraschung

Das Lesen, die Bücher, das hat immer zu Sibylle Lang gehört. Die Literatur war lange schon da. Und das Erzählen eigentlich auch. Als Kind, als Jugendliche habe sie ständig Geschichten erfunden, sagt Lang. Und vor fünf Jahren wurde das wieder mächtig in ihr, das Erzählen. „Da fing ich an, mir erst einmal selbst etwas zu erzählen“, berichtet sie. Sie schrieb es auf, hielt es fest und hörte seitdem nicht mehr damit auf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.