Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei

Kommentar

19.06.2009

Rohrstock-Pädagogik

Von Eva Maria Knab

Schüler mögen kein Recht auf Streik haben. Rund 400 haben sich in Augsburg trotzdem getraut. Sie haben den Unterricht geschwänzt, um für eine bessere Bildung auf die Straße zu gehen, weil Politiker ihre Hausaufgaben nicht machen. Es war eine mutige Aktion der Jugendlichen, die von vielen Eltern gebilligt wurde.

An einigen Schulen heißt es jetzt, die Schüler müssten bereit sein, für den zivilen Ungehorsam die Folgen zu tragen. Ein Verweis müsse sein, der Ordnung halber. Tatsächlich sind solche Strafen aber nicht zwingend vorgeschrieben. Tatsache ist weiter, dass die Schüler auch für ureigene Interessen der Lehrer demonstriert haben. Wer in diesem Fall pauschal abstraft, ist pädagogisch nicht auf der Höhe der Zeit. Er erinnert vielmehr an den Lehrer mit Rohrstock.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren