Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Verkehr: Baustelle Hauptbahnhof: So kommen Sie ab jetzt zum Zug

Verkehr
05.05.2017

Baustelle Hauptbahnhof: So kommen Sie ab jetzt zum Zug

Die Geschäfte sind vom Bahnhof auf den Vorplatz umgezogen.
2 Bilder
Die Geschäfte sind vom Bahnhof auf den Vorplatz umgezogen.
Foto: M. Hochgemuth

Die Bahn hat seit gestern die zentrale Wartehalle am Hauptbahnhof gesperrt. Grund ist die Untertunnelung

Wo sonst Bahnreisende in die Bahnhofshalle eilen, versperren Bauzäune den Weg: Am Donnerstag hat die Bahn die zentrale Halle im Hauptbahnhof geschlossen. Sie bleibt für mehrere Jahre wegen der Bauarbeiten für den Bahnhofstunnel gesperrt. Damit sind die Bauarbeiten erstmals mit massiven Einschränkungen für Bahnkunden verbunden. Mitarbeiter von Stadtwerken und Bahn lotsten Fahrgäste zu den alternativen Zugängen in der Südhalle des Hauptbahnhofs und zum Durchgang, der vor dem Helio (früher Fuggerstadt-Center) endet. Als weitere Möglichkeit ist jetzt der Posttunnel offiziell freigegeben, der am Nordende des Bahnhofs die Bahnsteige über Rampen erschließt. Die Lotsen werden auch in den kommenden Tagen noch im Einsatz sein. Am Freitag soll noch die Beschilderung für Reisende verbessert werden, so die Stadtwerke.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.05.2017

Manchmal frage ich mich, wo sein Redakteur lebt, wenn eine Überschrift in Ihrer Zeitung steht: "Umbau des Bahnhofs wird jetzt für Reisende spürbar". Also für mich wird der Umbau des Bahnhofs schon seit Jahren spürbar: Chaotische Zustände beim Parken, gesperrter Bahnhofsvorplatz, kein Ende der Bauarbeiten absehbar. Ich finde eine solche Überschrift nahezu einen Hohn.