Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Zoo sammelt für Elefantenhaus - mit Zebra Josef und diesen Aktionen

Augsburg

18.08.2016

Zoo sammelt für Elefantenhaus - mit Zebra Josef und diesen Aktionen

Zebra Josef aus der JVA Aichach wird versteigert.
Bild: Zoo Augsburg

Häftlinge haben das Zebra gebastelt. Jetzt wird "Josef" zugunsten des Elefantenhauses im Tiergarten von Augsburg versteigert. Welche Aktionen es noch gibt.

Der Zoo hat einige Zebras. Aber Josef ist ein ganz Besonderes. Er hat etwa dieselbe Größe wie seine lebendigen Artgenossen. Aber er ist aus Pappmaschee und hat ein Fell aus Webpelz. Josef wurde von Häftlingen im Aichacher Frauengefängnis gebastelt. Das Zebra ist eine Spende an den Augsburger Zoo. Dort wird es nun versteigert. Der Erlös soll zum Bau des neuen Elefantenhauses beitragen. Zoochefin Barbara Jantschke freut sich sehr über dieses ungewöhnliche Geschenk.

Hinter der Aktion steht Justizvollzugsbeamtin Sabine Jakob. Sie leitet den arbeitstherapeutischen Betrieb der JVA Aichach und kümmert sich um Gefangene, die unterschiedliche Defizite haben und deshalb keiner anderen Arbeit nachgehen können. „Ich versuche sie drauf hinzuführen“, sagt sie.

Gefangene basteln Giraffen und Alpakas

Jakob ist gelernte Kirchenrestauratorin und ein großer Tierfan. Vor etwa sechs Jahren kam sie auf die Idee, gemeinsam mit ihren Frauen Tiere aus Pappmaschee herzustellen. Auf diese Weise entstanden unter anderem ein Eisbär, ein Straußenvogel, ein Alpaka, ein Koala und eine Giraffe. Die Pappmaschee-Tiere aus dem Gefängnis finden immer wieder Abnehmer. Eines steht in einem Reisebüro. Andere werden von einem Dekorateur für Schaufenster verwendet.

Zoo sammelt für Elefantenhaus - mit Zebra Josef und diesen Aktionen

Sabine Jakob freut sich nicht nur darüber, wenn die Tiere außerhalb der JVA gut ankommen. Sie hat auch festgestellt, dass das Basteln den Gefängnisinsassinnen hilft. Das Gruppengefühl unter von den ihr betreuten Frauen und deren Selbstbewusstsein werde gestärkt, sagt sie. Auch das Zebra „Josef“ zählt zur Menagerie, die im Aichacher Gefängnis aus Zeitungspapier und Kartonagen gebastelt wurde. Die Arbeit ist relativ aufwendig. Der Bau von Josef dauerte – mit Pausen – rund drei Monate.

Die Material- und Arbeitskosten schätzt die Justizvollzugsbeamtin auf etwa 500 Euro. Beim Aufziehen des künstlichen Fells war das Zebra offenbar auch noch etwas sperrig. „Die Streifen haben uns fast wahnsinnig gemacht“, erzählt Sabine Jakob.

Elefantenanlage soll sechs bis acht Millionen Euro kosten

Das Zebra Josef soll nun einen guten Zweck erfüllen. In Absprache mit der Gefängnisleitung wurde das Zebra dem Augsburger Zoo gespendet, damit es dort versteigert werden kann. Damit wollen die Gefängnisleitung, die Mitarbeiter und auch die Häftlinge den Bau eines neuen Elefantenhauses unterstützen. Direktorin Barbara Jantschke nimmt ab sofort Kaufgebote von Interessenten entgegen. Weitere Informationen sollen in Kürze über Internet erfolgen.

Zoo sammelt für Elefantenhaus - mit Zebra Josef und diesen Aktionen
41 Bilder
Die Elefanten im Augsburger Zoo und ihre Zukunft
Bild: Silvio Wyszenrgad

Die neue Elefantenanlage wird sechs bis acht Millionen Euro kosten. Der Zoo kann sich die Finanzierung alleine nicht leisten. Er ist auf Spenden und Fördermittel angewiesen. Diese fließen inzwischen von Privatleuten, Schulklassen, Clubs und Vereinen sowie auch einigen Firmen. Beispiele:

Kekse

Die Großbäckerei Ihle hat kostenlos 10.000 Elefantenkekse gebacken. Sie sind gegen eine Spende von 5 Euro an der Zookasse zu haben.

Glücksrad

In den Sommerferien lässt der Förderverein ein Glückrad auf dem Zoogelände laufen. Gegen eine Spende von zwei Euro kann man drehen und Preise gewinnen. Das Rad steht zwischen dem Nashorn- und Bärengehege.

Fingerpuppen

Freiwillige rund um die Augsburger Rentnerin Margot Nitzsche haben Elefanten als lustige Fingerpuppen gehäkelt. Sie sind ebenfalls gegen eine Spende an der Zookasse zu haben.

Gebote und Spenden

Bürger können aber auch direkt Geld an den Zoo spenden. Bisher sind bei der Kampagne insgesamt schon fast 175.000 Euro eingegangen.

Gebote für das Pappmaschee-Zebra nimmt der Zoo unter barbara.jantschke@zoo-augsburg.de entgegen.

Das Spendenkonto fürs neue Elefantenhaus ist bei der Stadtsparkasse Augsburg:

IBAN: DE63 7205 0000 0000 0751 01

BIC: AUGSDE77XXX

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren