Newsticker
Ukraine will Mitglied bei der OECD werden
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg-Lechhausen: Unterwegs ohne gültigen Führerschein: Autofahrer gibt sich als sein Bruder aus

Augsburg-Lechhausen
31.03.2022

Unterwegs ohne gültigen Führerschein: Autofahrer gibt sich als sein Bruder aus

Weil ein junger Mann keine gültige Fahrerlaubnis besaß, versuchte er sich bei der Polizei mit Angabe eines falschen Namens aus der Affäre zu ziehen.
Foto: Marius Becker, dpa (Symbolbild)

Die Polizei findet heraus, warum der 21-Jährige zunächst einen falschen Namen angab. Er hat keinen gültigen Führerschein.

Ein 21-jähriger BMW-Fahrer wurde am Mittwochnachmittag in der Kurt-Schuhmacher-Straße kontrolliert. Ausweispapiere konnte er gegenüber der Polizeistreife angeblich nicht vorweisen, dafür gab er den Beamten - wie sich dann herausstellte - die Personalien seines Bruders an. Bei der Überprüfung dieser Daten stellten sich jedoch einige Ungereimtheiten heraus. Nach zunächst beharrlicher Weigerung nannte der 21-Jährige dann doch seine richtigen Personalien und zeigte seinen Ausweis vor. Die Polizei stellte daraufhin fest, dass der Mann eigentlich gar kein Fahrzeug führen darf, da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem jungen Mann mit wiedergefundener Identität wurde die Weiterfahrt untersagt und der Autoschlüssel an Angehörige (mit Führerschein) übergeben. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein folgt. (bau)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.