Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Helmut-Haller-Platz: Muss es der ganz große Wurf sein?

Helmut-Haller-Platz: Muss es der ganz große Wurf sein?

Kommentar Von Andrea Baumann
30.12.2021

Plus Von ehrgeizigen und teuren Umbauplänen haben die Menschen in dem Stadtteil nichts, solange der Baubeginn immer wieder verschoben wird. Eine andere Lösung wäre wohl besser.

Seit vielen Jahren ist der Helmut-Haller-Platz ein Problemfall. Daran hat nicht nur die Süchtigenszene einen Anteil, sondern auch die absolut trostlose Gestaltung des Areals vor dem Oberhauser Bahnhof. Seit Jahren bemühen sich Anwohner, Sozialarbeiterinnen, Gastronomen, die Stadtteil-Arbeitsgemeinschaft der Vereine und noch einige Aktive mehr, den Platz attraktiver zu machen - sei es durch Festivals, Hochbeete oder Adventsmärkte. Wenn Buden und Bühne nach kurzer Zeit verschwinden, regiert wieder die Trostlosigkeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

31.12.2021

Die Stadt sollte jetzt schleunigst solche Sachen angehen, den bei diesen niedrigen Zinsen könnte man ja solche Sachen billig finanzieren!!

Permalink
30.12.2021

>> Daran hat nicht nur die Süchtigenszene einen Anteil, sondern auch die absolut trostlose Gestaltung des Areals vor dem Oberhauser Bahnhof. <<

Der Platz ist wegen der Süchtigenszene für arbeitende Menschen unattraktiv. Es gibt nichts trostloseres als Drogensüchtige, aber viele schönere Orte in Augsburg.


>> ...den Platz attraktiver zu machen - sei es durch Festivals, Hochbeete oder Adventsmärkte. <<

Die Situation kann man nicht durch Hochbeete oder Adventsmärkte (soll das ein Scherz sein?) verbessern.

Permalink