Newsticker
Alexander Dobrindt bleibt Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Friedensfest: Augsburgerinnen zeigen, was Mütter alles leisten

Friedensfest
05.08.2021

Augsburgerinnen zeigen, was Mütter alles leisten

"Faces of Moms" lautet der Titel der Fotoausstellung, die im Rahmen des Friedensfests in Augsburg im Anna Café zu sehen ist. Es gibt auch ein Buch zum Thema.
Foto: Sandsack Fotografie

Plus Die Pandemie hat in Familien die Herausforderungen des Alltags vervielfacht. Ein Projekt hat das auf den Punkt gebracht: Erst auf Social Media, nun in einer Ausstellung.

Tamika ist Mutter zweier Kinder. „Wir haben nun mal keine acht Arme oder Superkräfte. Wir sind auch nur Menschen“ steht neben einer Fotografie von ihr, zu sehen mit anderen Fotos von Müttern im Anna Café, die den Betrachtern und Betrachterinnen entgegenblicken. Die Fotoausstellung „Faces of Moms*“, ein Beitrag zum Friedensfest, ist noch bis 26. September zu sehen. Die Fotografien erschaffen hat Nicole Stanczak, 36, selbst Mutter zweier Kinder und von Beruf Soziologin und Fotografin. Am morgigen Freitag, 19 Uhr, wird es dazu im Moritzsaal ein Gespräch und eine Lesung geben – über die Mutterschaft an sich, über Ideen zu einer gerechteren Gesellschaft und über die Zukunft der Care-Arbeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.