Newsticker

Corona: Altmaier fordert Überprüfung der bisherigen Corona-Maßnahmen

25.03.2019

„Still Leben“ gewinnt

Sieger der Kurzfilmtage im Liliom gekürt

Bei den Kurzfilmtagen im Kino Liliom gewann am Samstagabend der Film „Still Leben“ vom Münchner Regisseur Kai Sitter. Die Zuschauer sahen einen Mann, der mit dem Leben abgeschlossen hat und zu seiner letzten Reise aufbricht. Vor allem das wuchtige Ende überzeugte die sechsköpfige Jury. Bei dem Hauptdarsteller handelte es sich um Stefan Murr, der durch seine Porträtierungen von Politikern am Starkbieranstich am Nockherberg berühmt wurde. Der zweite Platz ging an den Kurzfilm „Together“ vom Kültürverein Augsburg. Dabei war der erste Preis mit 250 Euro dotiert, der zweite mit 100 Euro.

Insgesamt sechs Videos wurden am Samstag im regionalen Block der Augsburger Kurzfilmtage gezeigt, die am Donnerstag begonnen hatten und am Samstag mit einer Party endeten – unter anderem ein kurzer Animationsfilm, ein Bewerbungsfilm für eine Filmhochschule, eine Charakterstudie und die Doku über den „König von Augsburg“. Kinobetreiber Daniela Bergauer und Michael Hehl sagen: „Die Kurzfilmtage wurden gut angenommen.“ Mehrere hundert Zuschauer kamen zu den Vorstellungen. Deswegen soll die Veranstaltung auch fortgesetzt werden – vielleicht schon im Sommer. Es seien bereits mehrere neue Filme eingereicht worden. (dwo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren