1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Und plötzlich kommt Gänsehautfeeling auf

Kulturhaus Abraxas

07.11.2019

Und plötzlich kommt Gänsehautfeeling auf

Die Musical Company Augsburg präsentierte im Kulturhaus Abraxas ihre neue Produktion „ …and the winner is …“.
Bild: Michael Hochgemuth

Die Musical Company Augsburg präsentiert ihr neues Stück „ …and the winner is…“. Nach der Pause geht es richtig los.

Das Beste kam nach der Pause! Im ersten Teil der Revue-ähnlich konzipierten Show „ …and the winner is …“ (Regie: Raphaela Baier) der Musical Company drückte man noch an vielen Stellen das eine oder andere Auge samt Ohr zu, um die zu lauten und schiefen Töne sowie darstellerischen „Wackler“ auszublenden. Klar sind sie der Tatsache geschuldet, dass keine professionellen Sänger auf der Bühne stehen, sondern begeisterte Amateure. Nach der Pause nahm die Show mit dem grandiosen Männerensemble aus dem Satiremusical „The Book of Mormons“ aber eine Kehrtwende.

Von da an wurde die Reise durch die verblüffend vielseitige Musicaltraumwelt richtig kurzweilig, die Travis F. Fanning alias Jürgen Schuster kenntnisreich und mit Leidenschaft fürs Genre moderierte. Gänsehautfeeling pur löste Daniela Ruckerbauer-Fuchs als Johanna („Die Päpstin“) mit dem stimmlich souverän und ausdrucksstark interpretierten Song „Das bin ich!“ aus. Dem darin integrierten Bekenntnis zur wahren Bestimmung verlieh das eine eigene Dimension. Wer so singen kann, sollte über eine Profikarriere nachdenken.

Und wer war „The Winner“? Eindeutig ging der Siegerpokal an diesem Abend an das Historien-Musical über den Aufstieg des amerikanischen Gründervaters Alexander „Hamilton“ von Lin-Manuel Miranda, das mit seinem cleveren Rap-Soundtrack wie eine Bombe einschlug und weltweit für Furore sorgt. Das lag auch im Abraxas auf der Linie der ambitionierten Truppe der Musical Company Augsburg, die sich auf die dynamische Begleitung von Volker Söllner (Musikalische Leitung) und seiner durch den Sänger und Choreografen Alex Williams unterstützte Liveband verlassen konnte. Starker Beifall!

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren