10.08.2017

Firnhaberau nimmt neuen Anlauf

Am Sonntag beim KSV Trenk

Einen neuen Aufstiegsanlauf nimmt Vizemeister TSV Firnhaberau in der Kreisklasse Augsburg-Mitte. Das Auftaktspiel am Sonntag (15 Uhr) bestreitet Trainer Jürgen Höfner beim KSV Trenk. Keine leichte Aufgabe für Firnhaberau bei den verstärkten Kroaten. Am Dienstag (15 Uhr) erwartet Firnhaberau dann den Kissinger SC II. Die Generalprobe für den Punktspielauftakt verlor Firnhaberau mit 1:2 beim TSV Bäumenheim. Der Treffer von Dijeme Fayé war zu wenig. „Dem Ergebnis sollte man nicht zuviel Bedeutung beimessen. Uns haben einige Urlauber gefehlt. Wichtig wäre ein guter Saisonstart, den wir ja in der vergangenen Saison verpassten“, sagt Abteilungsleiter Robert Spörel.

Zu den Spitzenteams zählt immer auch der FC Öz Akdeniz in der Kreisklasse. Dass es für das Team von Spielertrainer Baykul Gürlek nicht reichte, liegt auch an der Anzahl der Roten und Gelb-Roten Karten. Bekommt Gürlek das in den Griff, könnte es ganz nach oben gehen, auch wenn es im Toto-Pokal in der zweiten Runde ein 0:4 (0:2) beim TSV Königsbrunn gab. Zum Auftakt müssen Torjäger Gözhan Basalan und Co am Samstag (13 Uhr) gegen die TSG Stadtbergen antreten. Am Dienstag folgt das brisante Derby (15 Uhr) bei Suryoye. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2900.tif

Schwaben-Cheffordert den ersten Sieg

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!