Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming

Frauenfußball

01.10.2013

Griebel hält alles

Starke Schwaben-Torhüterin

Im zweiten Heimspiel der Saison bezwangen die Regionalliga-Fußballerinnen des TSV Schwaben Augsburg den Aufsteiger SV Gläserzell mit 4:0 Toren. Was sich als klare Sache anhört, war es zunächst nicht. So musste die starke Vanessa Griebel im Schwaben-Tor bereits in der dritten Minute klären, als eine Stürmerin allein auf sie zueilte.

Kurz vor der Pause brachte Michelle Kois die Schwaben mit 1:0 in Führung. Über ihre sehr starke rechte Seite mit Joana Müller und Carina Schneider kamen die Gastgeberinnen zu gefährlichen Torszenen. In der 55. Minute gelang Melike Pekel das 2:0. Dann schob Schmidt selbst den Ball in den Kasten (60.), ehe wiederum Pekel nach schönem Pass von Ursula Neidlinger den Endstand zum 4:0 herstellte. In der Schlussphase hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können, aber die „Violetten“ vergaben beste Chancen.

Somit rangiert der TSV Schwaben nun auf dem vierten Tabellenplatz, zwei Punkte hinter Tabellenführer Hoffenheim, und kann mit großem Selbstvertrauen auf die weiteren Aufgaben blicken.

Griebel hält alles

Bereits am Donnerstag geht es im bayerischen Pokal-Achtelfinale zum FC Stern München (Spielbeginn: 13 Uhr), bevor es am Sonntag zum Derby beim FC Memmingen (Spielbeginn: 15 Uhr) geht. (pm)

TSV Schwaben Griebel, Müller, Hörl (60.Schwarz), Demos, Steppich, Kois, Neidlinger, Schneider, Hieble (79. Focke), Schmidt, Pekel

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren