Landesliga

27.07.2015

Türkspor feiert

Jerome Fayé

Erster Heimsieg für den Aufsteiger

Den ersten Heimsieg erkämpfte sich Aufsteiger Türkspor mit dem 2:1 (0:1) gegen SF Dinkelsbühl und ist nach drei Spielen (sieben Punkte) in der Landesliga Südwest noch unbesiegt.

Allerdings mussten die Schützlinge von Trainer Gerhard Kitzler den Erfolg teuer bezahlen, denn Yildirim Dönmez musste in der 75. Minute mit der Roten Karte vorzeitig in die Kabine. „Für mich eine überzogene Entscheidung, denn er kam zu Fall und touchierte einen gegnerischen Spieler“, ärgerte sich Abteilungsleiter Adem Gürbüz.

Trainer Gerhard Kitzler kommentierte den Feldverweis so: „Er tut uns im Moment nicht weh, denn Dönmez geht sowieso in Urlaub.“ Ein schwerer Abwehrfehler von Aliou Sene bescherte Dinkelsbühl das 1:0 (6.) durch Matthias Arold. Es dauerte bis zur 49. Minute ehe Jerome Fayé einen Handelfmeter zum 1:1 verwandelte, nachdem der Unparteiische ein Türkspor-Tor annullierte und auf Strafstoß entschied.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach dem Feldverweis von Dönmez nutzte Ayhan Kara-Idris einen Ayanda-Pass zum Siegtreffer (81.). „Durch einen schweren Eigenfehler gerieten wir früh in Rückstand und taten uns schwer. Pech hatten wir mit zwei Aluminiumtreffern und spielerisch ist noch Luft nach oben“, so die Spielanalyse von Trainer Kitzler. (AZ)

Türkspor Heckert; Inan, Medara (75. Akdemirci), Suljanovic, Sene, Fayé (75. Ayanda), Tok, Wurm, Dönmez, Szabo (83. Imsak), Kara-Idris

Tore 0:1 Arold (6.), 1:1 Fayé (49. Foulelfmeter), 2:1 Kara-Idris (81.) Rote Karte Dönmez (75. Türkspor) Zuschauer 180

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181117_2223%201(1).tif
Skaterhockey

TV Augsburg ist wieder erstklassig

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen