Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 16-Jähriger wegen versuchter Tötung in U-Haft

Kempten

23.01.2019

16-Jähriger wegen versuchter Tötung in U-Haft

Kurz vor Weihnachten trat er einem Mann mehrmals gegen den Kopf, nun sitzt ein 16-Jähriger in Haft.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Kurz vor Weihnachten haben drei junge Männer einen 21-Jährigen in Kempten verprügelt. Ein 16-Jähriger ging besonders brutal auf ihn los, nun sitzt er in Haft.

Drei junge Männer sollen kurz vor Weihnachten auf einen 21-Jährigen losgegangen sein: Er wollte sie davon abhalten, Autos im Kemptener Parkhaus an der Konenstraße zu zerstören. Einer der Drei, ein 16-Jähriger, soll dem Mann laut Polizei sogar mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Am Dienstagnachmittag wurde der Jugendliche nun verhaftet, gegen ihn besteht der Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts, teilt die Polizei mit.

Erst kam es in der Nacht auf Sonntag, 16. Dezember, zu einem verbalen Streit, dann schlugen die Männer im Alter von 15 bis 24 Jahren auf den Mann ein, wie die Polizei damals mitteilte. Dennoch wurde der 21-Jährige nur leicht verletzt. Freunde, die ihn begleiteten, konnten die drei jungen Männer von weiteren Angriffen abhalten. Die mutmaßlichen Täter wurden vorläufig festgenommen, alle drei waren alkoholisert. Am nächsten Morgen durften sie laut Polizeiangaben mit ihren Eltern wieder nach Hause. Über einen Monat später wurde der 16-Jährige nun verhaftet. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren