Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 19-Jährige verläuft sich im Steilgelände - Bergwacht rückt aus

Füssen

16.04.2015

19-Jährige verläuft sich im Steilgelände - Bergwacht rückt aus

Die Bergwacht Füssen rückte aus, um eine vermisste Wanderin zu finden. Archivbild
Bild: Bergwacht Füssen

Eine 19-Jährige hat sich im Steilgelände nahe des Walderlebniszentrums Füssen verlaufen. Ein stundenlanger Einsatz begann.

Die Polizei hat bereits in der Nacht auf Mittwoch nach einer in den Bergen vermissten 19-Jährigen gesucht. Über die Polizei Reutte ging die Mitteilung ein, dass im Bereich Walderlebniszentrum, Nähe des „Alten Grenzübergangs“, eine 19-jährige Frau, sich im steilen Gelände verlaufen habe und nicht mehr weiter könne.

Die Beamten der Polizeiinspektion Füssen konnten vor Ort zwar die Hilferufe der Frau hören, sie jedoch nicht finden. Die Bergwacht Füssen wurde verständigt und ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Der Hubschrauber konnte die Frau dann lokalisieren und sie wurde von der Bergwacht Füssen gerettet. Die junge Frau war unverletzt und konnte dann selbst den Weg nach Hause antreten.

Der Einsatz zog sich über mehrere Stunden hin. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren