Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 23-Jährige angefahren und tödlich verletzt - Verdächtiger festgenommen

Oberbayern

08.01.2019

23-Jährige angefahren und tödlich verletzt - Verdächtiger festgenommen

Auf dem Heimweg von einer Diskothek in Aschau im Chiemgau wurde eine 23-Jährige von einem Auto angefahren. Sie starb noch am selben Tag in der Klinik.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf dem Heimweg wurde eine 23-Jährige in Aschau im Chiemgau von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Die Polizei hat nun den mutmaßlichen Fahrer festgenommen.

Eine 23-Jährige wurde am frühen Sonntagmorgen in Aschau im Chiemgau von einem Auto angefahren und dabei so schwer verletzt, dass sie später in einer Klinik für hirntot erklärt wurde. Im Laufe desselben Tages erlag die Frau in der Klinik ihren Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, beging der Fahrer Unfallflucht.

Am Dienstag meldeten die Beamten nun einen Fahndungserfolg. Der mutmaßliche Fahrer, ein 27 Jahre alter Mann, wurde festgenommen, sein Wagen sichergestellt. Auch gegen zwei Mitfahrer, 22 und 23 Jahre alt, wird laut Polizei wegen des Verdachts der Unterlassenen Hilfeleistung und der versuchten Strafvereitelung ermittelt.

Frau in Aschau angefahren und tödlich verletzt

Das 23 Jahre alte Unfallopfer war gegen 3.45 Uhr am Sonntagmorgen zu Fuß auf dem Heimweg von einer Diskothek. Zusammen mit ihrem Begleiter war die junge Frau auf dem Weg Richtung Ortsmitte. Laut Mitteilung der Polizei ging sie auf der Fahrbahn - offenbar weil diese besser geräumt war.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die 23-Jährige dann zwischen den Ortsteilen Hohen- und Niederaschau von einem in gleicher Richtung fahrenden Fahrzeug erfasst und durch die Wucht des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo sie schwerstverletzt liegenblieb. Polizeiangaben zufolge fuhr das Fahrzeug ohne anzuhalten weiter in Richtung Ortsmitte. Der Begleiter des Unfallopfers kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um seine Bekannte.

Die 23-Jährige aus Aschau wurde mit einem Rettungswagen zunächst in eine Klinik nach Rosenheim gebracht. Weil ihre Verletzungen so ernsthaft waren, wurde sie in eine Spezialklinik nach Vogtareuth gebracht und dort notoperiert. Im Laufe desselben Tages erlag die Frau in der Klinik ihren Verletzungen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren