1. Startseite
  2. Bayern
  3. Fünf Autos krachen bei Regen auf A93 ineinander

Oberfranken

03.10.2019

Fünf Autos krachen bei Regen auf A93 ineinander

Am Donnerstag sind auf der Autobahn 93 in Oberfranken fünf Autos ineinander gefahren.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein Kleintransporter war laut Polizei zu schnell auf der nassen Fahrbahn der A93 unterwegs und prallte gegen die Leitplanke. Es folgten vier weitere Autos.

Auf der A93 in Oberfranken sind am Mittwochabend auf nasser Fahrbahn fünf Autos zusammengestoßen. "Ein 48-Jähriger und ein 50-Jähriger wurden bei der Karambolage leicht verletzt", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

A93 blieb nach Unfall mehrere Stunden Richtung Süden gesperrt

Den Schaden nach dem Unfall bei Schönwald (Landkreis Wunsiedel) schätzten die Beamten auf mindestens 25.000 Euro. Zunächst war der Fahrer eines Kleintransporters in die Leitplanke gekracht.

Nach ersten Erkenntnissen war er zu schnell unterwegs. "Danach fuhren im Minutentakt vier weitere Autofahrer ineinander", hieß es. Die Autobahn war in Richtung Süden mehrere Stunden gesperrt. Es kam den Angaben zufolge zu längeren Staus. (dpa/lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren