Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj kritisiert beschlossenen Preisdeckel für russisches Öl als zu hoch
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Häusliche Gewalt: Diese Statistiken zu häuslicher Gewalt sollten Sie kennen

Häusliche Gewalt
02.03.2021

Diese Statistiken zu häuslicher Gewalt sollten Sie kennen

Jede dritte Frau wird mindestens einmal in ihrem Leben Opfer häuslicher Gewalt.
Foto: Maurizio Gambarini, dpa, AZ-Infografik (Symbol)

Plus Wissen Sie, wie viele Frauen mindestens einmal in ihrem Leben Opfer häuslicher Gewalt werden? Und was die häufigsten Delikte sind? Hier gibt es die Antworten.

Vielleicht kennen Sie die Situation aus der Uni: In manchen Studiengängen raten die Professoren während der Einführungsphase einmal nach links und rechts zum jeweiligen Sitznachbarn zu schauen, gefolgt von der Aussage "Nur einer von Ihnen wird das Studium zu Ende bringen."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.03.2021

In dieser Statistik ist einmal von partnerschaftlicher Gewalt und dann wieder von häuslicher Gewalt gesprochen.
Unter häusliche Gewalt fällt auch die Gewalt gegen Kinder.
Hier wäre sehr interessant, nicht nur nach dem Geschlecht des Opfers zu unterscheiden, sondern auch ob das Opfer Partner oder Kind ist.
Und im zweiten Schritt wäre dann auch das Geschlecht des/der Täters/in interessant.
Denn, wenn das Opfer bei häuslicher Gewalt weiblich ist, heisst das noch lange nicht, dass der Täter männlich ist. Es könnte auch die Mutter (oder Schwester) sein, die Gewalt ausübt.