1. Startseite
  2. Bayern
  3. Hotel Hubertus: Der Neuanfang nach der Lawine

Balderschwang

09.03.2019

Hotel Hubertus: Der Neuanfang nach der Lawine

In diesen Bereich war im Januar die Lawine gekracht.
2 Bilder
In diesen Bereich war im Januar die Lawine gekracht.
Bild: Matthias Becker

Im Januar war das Hotel Hubertus von einem gewaltigen Schneebrett getroffen worden – an diesem Sonntag eröffnet es wieder. Noch ist aber nicht alles beim Alten.

Hotelier Karl Traubel strahlt Optimismus aus. Obwohl es sein Hotel Hubertus im Oberallgäuer Balderschwang vor knapp zwei Monaten hart getroffen hatte. In den frühen Morgenstunden des 14. Januar krachte eine Lawine in den Wellnessbereich des Hotels Hubertus und zerstörte ihn ( Lawine rauscht in Hotel: So haben Urlauber den Schrecken erlebt Balderschwang ). Experten schätzen, dass damals 20.000 Kubikmeter Schnee den Hang heruntergedonnert waren.

Hotel Hubertus öffnet nach Lawine wieder

Jetzt öffnet das Hotel am kommenden Sonntag wieder – 55 Tage, nachdem die Naturgewalt zugeschlagen hat. „Interimsmäßig“ sei das Hotel wieder offen, sagt Traubel. Und weil nur ein Viertel des Gebäudes zur Verfügung stehe, werde auch ein Rabatt von 25 Prozent gewährt. „Am Sonntag geht’s los, doch für nächstes Wochenende ist dann schon alles ausgebucht“, berichtet der 64-jährige Hotelier. Die Stammkunden hätten sich immer erkundigt, wie es geht und die würden auch wiederkommen. Die Lawine hat den Wellnessbereich des Hotels komplett zerstört. Für Behandlungen und Anwendungen bis zum Ende des Wiederaufbaus wurde eine Übergangslösung geschaffen. Auch saunieren könnten die Gäste, sagt Traubel.

Er findet es gut, dass im Sommer Schutzverbauungen in den Hang kommen – da wo Mitte Januar das gewaltige Schneebrett abgegangen war. Das Holz dafür sei bereits bestellt. Obwohl das Hotel seinerzeit schließen musste, beschäftigte Traubel nach eigenen Worten die 90 Mitarbeiter bis jetzt weiter. Die hätten „fleißig geholfen“ alles wieder in Ordnung zu bringen. Mit dem Bau des neuen Wellnessbereichs will der Hotelier im Laufe des Frühlings beginnen. Wie hoch der Sachschaden ist, kann er noch gar nicht genau beziffern. Nur so viel: Es sei wohl eine größere siebenstellige Summe.

Das Hotel Hubertus öffnet am Sonntag wieder seine Türen.
Bild: Matthias Becker

Die Lawine hat – so schlimm sie auch war – Traubel aber auch etwas ganz anderes vor Augen geführt: Bei dem Unglück habe das Hotel mit dem gesamten Team sehr viel Solidarität von anderen Menschen erlebt. Vor allem habe ihn gefreut, wie viele junge Leute geholfen hätten, schildert Traubel. Zugunsten aller Helfer hat das Hotel ein Spendenkonto eingerichtet. Da kamen 30.000 Euro zusammen. Das Geld werde nun an Vereine und Organisationen ausgezahlt.

Hotel Hubertus: Der Neuanfang nach der Lawine
26 Bilder
So war das Schneechaos Anfang 2019 in Bayern und Österreich
Bild: Markus Leitner, dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren