Newsticker

Steigende Infektionszahlen: EU-Einreiseverbot für Serbien und Montenegro
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Lichtenfels: Streit endet mit Messerstich in den Po

Landkreis Lichtenfels

07.12.2019

Lichtenfels: Streit endet mit Messerstich in den Po

Der Nikolausabend wird einem 23-jährigen Oberfranken im Gedächtnis bleiben: Bei einem Streit in einer Lichtenfelser Wohnung erlitt der Mann einen Stich in den Allerwertesten.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Bei einem Streit zwischen drei Betrunkenen in Oberfranken hat ein 23-Jähriger einen Messerstich ins Gesäß erlitten. Zudem soll er geschlagen worden sein.

Für einen jungen Mann in Oberfranken hat der Nikolausabend mit einem Messerstich im Po geendet. Der 23-Jährige sei mit zwei weiteren Männern in einer Wohnung in Lichtenfels in Streit geraten, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei habe ein 31-Jähriger zu einem Messer gegriffen und dem jungen Mann in das Gesäß gestochen. Er gab laut Polizei an, zuvor von den anderen beiden Männern geschlagen worden zu sein.

Der 23-Jährige kam in ein Krankenhaus, wo seine Wunde genäht wurde. Alle drei Männer waren betrunken. Sie müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten. (dpa/lby)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren