Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Marktoberdorf: 150.000 Euro Schaden: Haus brennt ab

Marktoberdorf
25.11.2016

150.000 Euro Schaden: Haus brennt ab

Eine Mutter und ihre beiden Kinder konnten sich noch aus dem brennenden Wohnhaus auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Marktoberdorf im Ostallgäu retten. 150.000 Euro Schaden.

Bei einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Marktoberdorf im Ostallgäu ist ein Sachschaden von mindestens 150.000 Euro entstanden. Wie die Polizei berichtet, brannte das Wohnhaus auf dem landwirtschaftlichen Anwesen komplett ab. Verletzt wurde niemand.

Gegen 14 Uhr wurde der Brand gemeldet. Aktuell sind nach Angaben der Polizei rund 60 Einsatzkräfte vor Ort, die das Gebäude löschen. Die Ortszufahrt ist wegen der starken Rauchentwicklung laut Polizei noch gesperrt. Dass sich das Feuer auf die anderen Gebäude des Anwesens ausbreitet, konnte verhindert werden.

Die Bewohner, eine Mutter mit ihren zwei Kindern, brachten sich noch rechtzeitig in Sicherheit. Auch sonst gab es keine Verletzten, das Anwesen wurde offenbar nicht mehr landwirtschaftlich genutzt. Hinweise auf die Brandursache gebe es ebenfalls noch keine, teile ein Pressesprecher der Polizei mit. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.