1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mehr Flüge, neue Ziele: Allgäu Airport startet Sommerflugplan

Memmingen

19.03.2018

Mehr Flüge, neue Ziele: Allgäu Airport startet Sommerflugplan

Der neue Sommerflugplan des Flughafen Memmingen bietet 43 Ziele in Europa, Asien und Nordafrika an.
Bild: Horst Hörger (Archiv)

Ab Sonntag startet der Allgäu Airport in die Sommersaison. Das bedeutet: mehr Flüge und neue Ziele. Der Flughafen-Betreiber erwartet deutlich mehr Fluggäste.

Mit neuen Zielen, mehr Flügen und mehr Sitzplätzen auf bestehenden Strecken startet der Allgäu Airport am kommenden Sonntag in die Sommersaison. Insgesamt bietet der Sommerflugplan 43 Ziele in Europa, Asien und Nordafrika.

Der Flughafen-Betreiber erhofft sich vom neuen Angebot einen deutlichen Zuwachs bei den Fluggastzahlen. „Wir rechnen für diesen Zeitraum mit 30 Prozent mehr Passagieren als im Vorjahr“, betont Geschäftsführer Ralf Schmid. „Das entspricht rund 990.000 Fluggästen allein im Sommer. So viel hatten wir im gesamten Jahr 2016.“

Allgäu Airport: Ryanair und Wizz Air bauen Angebot aus

Verantwortlich für die gestiegene Auslastung sind ein wachsendes Angebot an Ferienfliegern sowie die Fluggesellschaften Ryanair und Wizz Air. Der irische Billigflieger hat mit Burgas (Bulgarien), Zadar (Kroatien) und Athen drei neue Flugziele ab Memmingen im Angebot. Zudem gibt es je einen Flug mehr pro Woche nach Mallorca und Alicante.

Destinationen des Sommerflugplans am Allgäu Airport.
Bild: Allgäu Airport

Neu im Angebot von Wizz Air ist die polnische Stadt Kattowitz, die ab 20. Juni zwei Mal wöchentlich mit Memmingen verbunden wird. Zudem fliegt die Airline künftig öfter nach Kiew, Sibiu, Belgrad und Tuzla. Auf den Strecken nach Sofia und Skopje setzt Wizz Air einen Airbus A321 ein, der 50 Sitze mehr als der bisher verwendete A320 bietet. Die Verbindung in die litauische Hauptstadt Vilnius wird mit Beginn des Sommerflugplans hingegen eingestellt. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren