Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Staaten wollen Preis für Exporte von russischem Diesel begrenzen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Mann entdeckt beim Heckeschneiden exotische Echse

München
26.06.2017

Mann entdeckt beim Heckeschneiden exotische Echse

Diese Bartagame entdeckte am Montagmorgen ein Münchner beim Heckeschneiden.
Foto: Berufsfeuerwehr München

In seinem Garten am Münchner Stadtrand entdeckte ein Mann ein Reptil, das eigentlich nur auf der anderen Seite der Welt vorkommt.

Eigentlich haben so große Echsen wie die 30 bis 50 Zentimeter langen Bartagamen hierzulande nichts verloren. Ganz im Gegenteil. Sie leben auf der anderen Seite der Welt, in Australien. Umso erstaunter dürfte ein Münchner gewesen sein, der am Montagvormittag beim Schneiden seiner Hecke plötzlich den kleinen, schuppigen Kopf eines Bartagamen entdeckte. Eines wusste der Mann nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr gleich: Das Tier konnte keine Eidechse sein. Dafür war es eindeutig zu groß. Doch weiter kam er nicht. Deshalb holte er die Münchner Berufsfeuerwehr.

Stolz zeigt ein Feuerwehrmann der Münchner Berufsfeuerwehr die exotische Echse.
Foto: Berufsfeuerwehr München

Muss die Bartagame nun nach Australien?

Nun ging alles ganz schnell. Die Feuerwehrleute kamen, steckten das Tier in eine Kiste, gaben ihm zu trinken und brachten es zur Münchner Reptilienauffangstation. Dort wurde klar: Es handelt sich tatsächlich um das Reptil aus Australien. Womöglich hielt es jemand als Haustier. Ob die Bartagame nun wieder zu ihren Artgenossen geschickt wird oder im zurzeit ähnlich warmen Deutschland bleibt, ist nicht bekannt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.