Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Passionsspiele: Hagelkörner während des Abendmahls

Unwetter

23.07.2010

Passionsspiele: Hagelkörner während des Abendmahls

Hagelkörner.
2 Bilder
Hagelkörner.
Bild: dpa

Mitten im Abendmahl ging das große Prasseln los. Die Apostel streckten ihre Hände schützend über den Kopf, einige Zuschauer flüchteten aus dem Theater: Hagel verordnete den Passionsspielen eine Zwangspause. Von Sarah Wenger

Mitten im Abendmahl ging das große Prasseln los. Die Apostel streckten ihre Hände schützend über den Kopf, einige Zuschauer flüchteten aus dem Theater: Hagel verordnete den Passionsspielen am Donnerstag eine Zwangspause.

"Wir hatten Angst, dass eines der Hagelkörner jemanden verletzten könnte", erklärt Frederik Mayet, der den Jesus gespielt hatte, die Unterbrechung. Zu Beginn des Schauspiels um 14.30 Uhr war es noch sonnig gewesen, doch dann hatte sich der Himmel verdunkelt und plötzlich prasselte es los.

"Hagelkörner, groß wie Golfbälle", seien neben ihm auf dem Boden gelandet, als sich Mayet gegen 16.30 Uhr entschied, die Vorstellung zu unterbrechen. Ein Augenzeuge berichtet, dass Zuschauer aus den ersten Reihen fluchtartig das Theater verließen. Ein Mann wurde verletzt. Er zog sich eine Platzwunde zu, nachdem ihn ein Hagelkorn am Kopf getroffen hatte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Es gibt eine Art Cabrio-Dach, das ausgefahren werden kann

In Oberammergau sitzen die Besucher in einem überdachten Theater, Darsteller und Musiker spielen dagegen im Freien. "Es ist aber möglich, eine Art Cabriodach herauszufahren", sagt Mayet. Auch der Musikergraben kann einige Meter nach innen versetzt werden. Doch dazu kam es am Donnerstagabend nicht: Man habe schlicht nicht mit dem Unwetter vor der Pause gerechnet, so Mayet.

Nach einer halbstündigen Pause war dann auch alles vorbei - zumindest vorerst. Einige Zuschauer, die mit dem Auto nach Oberammergau gereist waren, erwartete nach der Vorstellung eine weitere böse Überraschung: Viele Fahrzeuge waren von den Hagelkörnern zerbeult worden.

Vereinzelte Personen haben sich bei der Polizei in Oberammergau gemeldet, sie müssen sich allerdings an ihre Versicherung wenden. Ansonsten hielten sich die Schäden in dem Passionsspielort in Grenzen, in der Nachbargmeinde Unterammergau war die Feuerwehr wegen zerstörter Fensterscheiben im Einsatz.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Solche Szenarien werden die Menschen in unserer Region nicht erwarten. Zwar wird es am Wochenende nass werden, Unwetter drohen aber nicht. Für Samstag erwarten Meteorologen Dauerregen bei knapp 20 Grad. Einen Lichtblick bringt der Sonntag. Die Sonne soll wieder ab und an herauskommen und die Temperaturen entsprechend um ein paar Grade steigen.

"Es wird etwa eine Woche unbeständig bleiben. Ab Sonntag in einer Woche wird es langsam wieder wärmer", sagt Gerhard Müller-Westermeier vom Deutschen Wetterdienst. Für bis zu zehn Tage im Voraus könne das Wetter zuverlässig vorhergesagt werden. Eine Prognose, wann der Sommer wieder in Bayern einkehrt, wagt er daher nicht. Von Sarah Wenger

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren