1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unbekannte schlagen zwei Münchner in U-Bahnhof zusammen

München

07.03.2018

Unbekannte schlagen zwei Münchner in U-Bahnhof zusammen

Unbekannte haben zwei Münchner am Sonntag in einem U-Bahnhof niedergeschlagen. Die Polizei sucht mit dem Bild einer Überwachungskamera nach Zeugen.

Zwei Münchner sind Sonntag Nacht in einem U-Bahnhof schwer verletzt worden. Die Polizei fahndet mit dem Bild einer Überwachungskamera öffentlich nach den mutmaßlichen Tätern.

Unbekannte verletzten zwei Münchner schwer

Gegen vier Uhr nachts verließen ein 26-jähriger und ein 30-jähriger Münchner den U-Bahnhof Frankfurter Ring. Während einer an die Oberfläche ging, um nach einem Bus Ausschau zu halten, wartete der andere in dem U-Bahnhof. Laut Polizei sollen zwei Unbekannte auf ihn zugekommen sein und ihn in ein Gespräch verwickelt haben. Kurz darauf sollen die mutmaßlichen Täter ihn zu Boden geschlagen und wiederholt getreten haben.

Als der Begleiter des Opfers zurückkam, wurde nach Angaben der Polizei auch er niedergeschlagen und mehrfach getreten und geschlagen. Die Opfer erlitten Hämatome und Schürfwunden und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Polizei sucht mit Bildern nach zwei Tatverdächtigen

Die momentan noch unbekannten Täter wurden von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Der Ermittlungsrichter ließ die Bilder veröffentlichen und hofft damit auf Zeugenaussagen.

Tatverdächtiger 1: Männlich, ca. 20 - 30 Jahre, 1,75 - 180m groß, schlanke Figur, dunkle, kurze Haare, bekleidet mit dunklen Jacke, blauer Jeans und hellbraunen Turnschuhen.

Tatverdächtiger 2: Männlich, ca. 20 - 30 Jahre, 1,75 - 1,85m groß, schlanke Figur, dunkle, kurze Haare, bekleidet mit beiger Kapuzenjacke, weißem Shirt, blauer Jeans und schwarzen Turnschuhen mit weißem Aufdruck.

Personen, die Hinweise zu den beiden Unbekannten haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München (Tel. 089 29 100) in Verbindung zu setzen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Während des Oktoberfestes steigen die Preise für Unterkünfte sehr stark. Ausgenommen sind Ferienwohnungen. Foto: Sven Hoppe/dpa
Wiesn

Oktoberfest 2018: Termin, Sicherheit und Reservierungen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen