Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unwetter: 160 Einsätze im Landkreis Traunstein

Oberbayern

29.06.2020

Unwetter: 160 Einsätze im Landkreis Traunstein

Eine Gewitterfront zieht über den Chiemsee in Bayern.
Bild: Bernd März, dpa

Eine schwere Gewitterfront hat im Landkreis Traunstein für zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt. Die Retter mussten 160 Mal ausrücken.

Wegen der Unwetter verzeichnet die Feuerwehr im Landkreis Traunstein bislang 160 Einsätze. Die ersten Notrufe wegen vollgelaufener Keller seien am Sonntagabend eingegangen, teilte die Integrierte Leitstelle Traunstein am Montag mit. Außerdem fielen mehrere Bäume um und einige Unterführungen liefen voll. Den Angaben nach war die Gemeinde Fridolfing am stärksten betroffen.

Auch am frühen Montagmorgen war die Feuerwehr dort wegen vollgelaufener Keller im Einsatz. In dem Bereich waren zudem zeitweise einzelne Gemeindestraßen gesperrt. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. (dpa/lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren