1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wein an der Raststätte: Erste Autobahn-Vinothek eröffnet

A3 bei Würzburg

05.04.2013

Wein an der Raststätte: Erste Autobahn-Vinothek eröffnet

Wein und Autobahn - Passt das denn zusammen? An der Raststätte bei Würzburg offenbar schon. Denn dort hat nun die erste Autobahn-Vinothek Deutschlands eröffnet.

Jetzt ist der Slogan aus den 70er Jahren „Würzburg – Das Weinfaß an der Autobahn“ wahr geworden: Die erste Vinothek an einer Autobahn in Deutschland hat die Winzergemeinschaft Franken (GWF) an der Raststätte Würzburg-Nord eröffnet.

Der Weinkönigin gefällt die erste Autobahn-Vinothek

Geschäftsführender Vorstand Michael Schweinberger erwartet, dass bei rund 600.000 Besuchern, die 2011 an der Raststätte gezählt worden seien, neue Kundenkreise für den Frankenwein erschlossen werden. Die Fränkische Weinkönigin Marion Wunderlich schwärmte von dem herrlichen Blick, der sich vom Pavillon aus über die Würzburger und Randersackerer Weinlagen eröffnet. In der Vinothek könne man nun auch schmecken, was man vor sich sieht.

Der gläserne Anbau an der Raststätte, der seit fünf Jahren ungenutzt war, trägt nun den Namen „Weinpavillon Randersacker“. Angeboten werden hier vor allem Weine des Winzerkellers Randersacker der GWF. Betreiber ist die Würzburger Wirtefamilie Distler, die seit fünf Jahren die Raststätte Würzburg-Nord betreibt. Geschäftsführer Franz-Josef Distler dankte der GWF für die reibungslose Zusammenarbeit und die schnelle Realisierung der „Vinothek an einem sehr schönen Standort“.

Die Autofahrer sollen nicht zum Trinken  animiert werden

Die Weine können auch hier verkostet werden, wobei Schweinberger betonte, dass man Autofahrer nicht zum Trinken animieren wolle und werde. Die Vinothek wird zunächst für ein halbes Jahr auf Probe betrieben. Geöffnet ist sie von Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Geschäftsführer vor Ort die der Hammelburger Winzer Stephan Merz.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20fahrkarten.tif
Justiz

Prozess: 22-Jähriger soll sechs Fahrkartenautomaten gesprengt haben

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket