Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. AOK verabschiedet Mitglieder

Krankenkasse

13.11.2017

AOK verabschiedet Mitglieder

Die Beiratsvorsitzenden Günther Haller und Werner Gloning verabschiedeten die langjährige Beiratskollegin Marianne Kotter. AOK-Direktor Hermann Hillenbrand dankte für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.
2 Bilder
Die Beiratsvorsitzenden Günther Haller und Werner Gloning verabschiedeten die langjährige Beiratskollegin Marianne Kotter. AOK-Direktor Hermann Hillenbrand dankte für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Langjähriges Engagement im Beirat wird ausgezeichnet

„Eine exzellente sechs Jahres-Bilanz!“, so fasste der AOK-Beiratsvorsitzende Günther Haller auf der jüngsten Beiratssitzung die neuesten Geschäftsergebnisse der AOK-Direktion Günzburg zusammen. Grund für sein positives Fazit waren die aktuellen Mitgliederzahlen, die AOK-Direktor Hermann Hillenbrand vorstellte. Der Günzburger Gesundheitskasse vertrauen aktuell über 114500 Mitglieder beziehungsweise über 150000 Versicherte ihre Krankenversicherung an. Eine neue Rekordmarke in der Kundenentwicklung. In den vergangenen sechs Jahren konnte dadurch der Kundenstamm um 10 Prozent gesteigert werden. „Die Nähe zu den Menschen macht uns unverwechselbar“, so Hillenbrand und benannte die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit der Selbstverwaltung als wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung in der Region.

Die Beiratssitzung war gleichzeitig auch die letzte in dieser Amtsperiode. Aufgrund der Sozialwahlen, die im Mai stattfanden, scheiden langjährige Mitglieder aus dem AOK-Beirat aus.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden drei Versicherten- und drei Arbeitgebervertreter aus dem örtlichen Gremium verabschiedet. Darunter auch Marianne Kotter aus Höchstädt und Leonhard Mayr aus Dillingen, jeweils Mitglied der Versichertengruppe.

Für ihr langjähriges Engagement im AOK-Beirat erhielten beide eine AOK-Ehrenurkunde. Zusätzlich erhielt Marianne Kotter das AOK-Ehrenzeichen in Gold für ihre 23-jährige und Leonhard Mayr in Silber für seine 21-jährige Beiratstätigkeit. „Damit werden die außergewöhnlichen Verdienste und der persönliche Einsatz der ehrenamtlich wirkenden Personen in der AOK-Selbstverwaltung gewürdigt“, so AOK-Direktor Hermann Hillenbrand. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren