Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Baumarbeiten in Dillingen

30.01.2020

Baumarbeiten in Dillingen

Eschen müssen gefällt werden

In den kommenden Wochen werden im Dillinger Stadtgebiet notwendig gewordene Baumpflege- und Schnittarbeiten durchgeführt. Mit Rücksicht auf die Tierwelt geschieht dies außerhalb der Brut- und Vegetationszeit.

Wie die verantwortliche Revierleiterin Felicitas Lunzner mitteilt, müssen entlang des Georg-Schmid-Rings und am dortigen Parkplatz beim Trimm-Dich-Pfad Eschen entnommen werden, die am sogenannten Eschentriebsterben erkrankt sind. Da aufgrund dieser deutschlandweit um sich greifenden Baumkrankheit die Stabilität nicht mehr gewährleistet ist und bei Bruch Gefahr für Leib und Leben besteht, muss dort im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht zwingend gehandelt werden. Während der Arbeiten müssen laut Pressemitteilung zeitweise die Straße und Teile des Parkplatzes gesperrt werden.

Auch im sogenannten „Hackegarten“ am Oberen Quellweg, in dem auch der Waldkindergarten untergebracht ist, stehen erkrankte Eschen. Wie Gerhard Steger vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Wertingen informiert, ist auch dort eine Entnahme aus Gründen der Verkehrssicherung zwingend notwendig.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Weitere erkrankte Bäume, die gefällt werden müssen, befinden sich im Dillinger Ortskern, an der Steinheimer Straße in Kicklingen sowie an der Unteren Hauptstraße in Hausen.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich Passanten während der Maßnahmen nur außerhalb des Arbeitsbereichs aufhalten können. Ein Holzverkauf vor Ort ist nicht möglich. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren