Newsticker
Bundestag debattiert über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Eine Viertelmillion für Schutzkleidung der Dillinger Feuerwehren

Dillingen
17.04.2021

Eine Viertelmillion für Schutzkleidung der Dillinger Feuerwehren

Bei der Übergabe der neuen Schutzkleidung an die Vertreter der Dillinger Feuerwehren. Im Bild (von links) Andreas Gufler (Steinheim), Stadtbrandmeister Jochen Bucher, Bernd Schneider (Kicklingen), Matthias Mesch (Fristingen), Stadtbrandinspektor Markus Pfeifer, Dietmar Reile, Oberbürgermeister Frank Kunz, Matthias Fürholzer, Armin Gentner (Hausen) und Bernhard Weber (Donaualtheim).
Foto: Koenen, Stadtverwaltung

Die Ehrenamtlichen erhalten neue Hosen und Jacken für die Einsätze.

Rund eine Viertelmillion Euro investiert die Stadt Dillingen in diesem Jahr allein in die Anschaffung von Schutzkleidung für die Feuerwehren. Die Kameradinnen und Kameraden erhalten eine neue Kombination aus Einsatzhose und Einsatzjacke, die für die Innenbrandbekämpfung zugelassen ist. Gefertigt sind die Anzüge, wie die Dillinger Stadtverwaltung mitteilt, aus modernsten High-Tech-Materialien und besitzen laut Herstellerangaben „hohe Isolationseigenschaft gegenüber Wärme, dauerhafte Wasserdichtigkeit und Widerstand gegen das Durchdringen flüssiger Chemikalien, Viren und Bakterien“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.