Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Gartenbauzentrale Gundelfingen: Seit 50 Jahren „knackig, frisch, bayerisch“

Gartenbauzentrale Gundelfingen
26.09.2016

Seit 50 Jahren „knackig, frisch, bayerisch“

Einer der Gründungsväter der Gartenbauzentrale Gundelfingen, Xaver Hopf (Zweiter von rechts), wurde zusammen mit seiner Frau Irmgard Hopf von Geschäftsführer Achim Poetschke (rechts) und Kai Fuchs (links) geehrt.
2 Bilder
Einer der Gründungsväter der Gartenbauzentrale Gundelfingen, Xaver Hopf (Zweiter von rechts), wurde zusammen mit seiner Frau Irmgard Hopf von Geschäftsführer Achim Poetschke (rechts) und Kai Fuchs (links) geehrt.

Die Gartenbauzentrale Main-Donau feiert in Gundelfingen Jubiläum. Das Geschäft floriert, wie bei der Feier gestern zu hören war. Redner betonen, wie gesund das Gemüse für den Menschen ist.

„Erfolg wird nicht von Institutionen, sondern von Menschen gemacht“, sagt Dr. Klaus Alois Hein vom Genossenschaftsverband für Landwirtschaft und Gartenbau. Er hat am Sonntag der Gartenbauzentrale Main-Donau gratuliert, die dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Seit 1966 haben sich laut Achim Poetschke, Vorsitzender der Gartenbauzentrale Gundelfingen, 16 Gärtner zusammengeschlossen, um ihr Bestehen auf dem Absatzmarkt zu sichern. „Die Gartenbauzentrale hat in ihren 50 Jahren nach der Gründung schon viele Höhen und Tiefen erlebt“, erläutert Poetschke. „Ein Erfolg war, dass 1972 die Halle der Gartenbauzentale in der Bächinger Straße errichtet wurde. Doch schon in den 1980er Jahren folgte ein schlimmer Tiefschlag“, erinnert Poetschke. Ein Unfall im Atomkraftwerk in Tschernobyl ließ auch die Gundelfinger Gärtner um ihre Ernten bangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.