1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Noch einmal ganz unpolitisch zum Jahreswechsel sein

Kommentar

30.12.2019

Noch einmal ganz unpolitisch zum Jahreswechsel sein

Mit 2020 steht ein turbulentes Jahr bevor.
Bild: Ole Spata, dpa (Archiv)

Mit 2020 kommt ein turbulentes Jahr auf uns zu. Gerade deshalb sollte man an Silvester noch einmal auf das anstoßen, was uns wichtig ist.

Da kommt ein turbulentes Jahr auf uns zu. Im März stehen die Kommunalwahlen an, in den für die Gemeinden und den Kreistag neue Vertreter gewählt werden. Diese Wahl erscheint mit dem allgegenwärtigen Hintergrundthema Klimaschutz wieder bedeutend wie lange nicht mehr. Denn nirgends wird etwas beschlossen, was uns so direkt betrifft, wie in den Stadt- und Gemeinderäten.

2020 wird politisch turbulent werden

Welchen Beitrag der Landkreis Dillingen in den kommenden sechs Jahren zum Klimaschutz leisten wird und welche Weichenstellungen für die kommenden Umbrüche getroffen werden, das wird vom Ausgang der Wahlen am 15. März abhängig sein. Es sollte sich also lohnen, dem Wahlkampf Aufmerksamkeit zu schenken.

Dem Wahlkampf in den USA wird man 2020 sowieso nicht entkommen können. Ein Dauerfeuer von Trumps Unsinn und den Verteufelungen durch seine Kontrahenten ist uns ab der Jahresmitte gewiss. Auf allen Kanälen.

Noch einmal ganz unpolitisch zum Jahreswechsel sein

Noch einmal auf das konzentrieren, was uns wichtig ist

Deshalb sollte man sich an Silvester noch einmal ganz bewusst auf die unpolitischen Dinge konzentrieren und das Glas darauf erheben, was uns wichtig ist und nicht zur Debatte steht. Zum Beispiel Freunde und Familie. Prost!

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren