Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Peter Nothofer Vorsitzender beim Freundeskreis Haunsheim

Versammlung

01.12.2017

Peter Nothofer Vorsitzender beim Freundeskreis Haunsheim

Der Freundeskreis Schloss Haunsheim hat neu gewählt (von links): Oliver Bansemer (Zweiter Vorsitzender), Daniela von Hauch (Beigeordnete), Peter Nothofer (neuer Vorsitzender), Doris Hiesinger (Schriftführerin), Rolf Häußler (Kassierer) und Dieter Hoffmann (bisheriger Vorsitzender).
Bild: Walter

Dieter Hoffmann stellt sich nicht mehr zur Wahl. Veranstaltungen sind beim Publikum sehr beliebt

Wehmut und Neuanfang bestimmten die 18. Mitgliederversammlung des Freundeskreises Schloss Haunsheim. Für die Gäste im Festsaal des Schlosses war es schwer nachzuempfinden, dass Gisela Freifrau von Hauch nicht mehr als Gastgeberin fungieren konnte. Ganz überraschend war die Schlossherrin am 16. Oktober dieses Jahres gestorben.

Sie war es, die mit den ersten Konzerten im Jahre 1999 die Grundlage für den Freundeskreis-Verein geschaffen hatte und an der Gründung maßgeblich beteiligt war. Darauf wies in bewegenden Worten Dieter Hoffmann hin, der auch der unterstützenden Mitwirkung von Freiherr Dr. Dieter von Hauch gedachte, der bereits im Januar 2016 verstorben war.

Für den Vorsitzenden des Freundeskreises war es wichtig, dass Daniela Freifrau von Hauch als neue Verantwortliche für den Schlossbesitz zusicherte, im Sinne ihrer Eltern den Verein zu begleiten. Mit dieser Kontinuität, so Hoffmann, werde der Freundeskreis mit seinen 140 Mitgliedern weiterhin die Ziele Denkmalpflege und kulturelle Bildung aufrechterhalten können.

In seinem Rechenschaftsbericht listete Dieter Hoffmann die zahlreichen Aktivitäten der letzten beiden Jahre auf. Die Konzertveranstaltungen und die Kabarettabende mit hochkarätigen Künstlern hätten eine große Publikumsresonanz gefunden, wobei der diesjährige Jazz-Frühschoppen im Schlossinnenhof die Erwartungen übertroffen habe. Dabei hätte sich die neu angeschaffte Verbesserung der Elektrik bewährt. Kassenprüfer Hartmut Flache bestätigte die „hervorragende Arbeit“ von Kassierer Rolf Häußler. Rechtsanwalt Stefan Norder führte die Neuwahlen durch. Sie waren notwendig geworden, weil Dieter Hoffmann, Hartmut Flache und Bernhard Hartmeier nicht mehr antraten.

Für die nächsten drei Jahre wurden gewählt: Peter Nothofer (Vorsitzender), Oliver Bansemer (Zweiter Vorsitzender), Doris Hiesinger (Schriftführerin), Rolf Häußler (Kassenwart), Josef Grosser und Susanne Mettel (Kassenprüfer). Der neu gewählte Vorsitzende Peter Nothofer stellte das Jahresprogramm 2018 vor und bedankte sich bei Dieter Hoffmann für dessen starkes Engagement. (GW)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren