Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Traumhaftes Herbstwetter lockt Tausende zum Leonhardiritt

Patroziniumsfest

28.10.2019

Traumhaftes Herbstwetter lockt Tausende zum Leonhardiritt

Eine Abordnung des Reitvereins Holzheim bahnt sich beim Leonhardiritt in Unterliezheim den Weg durch das Dorf – vorbei an den zahlreichen Besuchern, die der Anblick der edlen Tiere begeistert.
Bild: Horst von Weitershausen

Plus Die Brauchtumsveranstaltung in Unterliezheim ist der Höhepunkt im Jahresablauf des Dorfs. Dieses Mal hat der Ritt ein ganz besonderes Flair

Das Wochenende mit dem Wechsel von der Sommerzeit zur Normalzeit ist für Pferdeliebhaber in Schwaben ein besonderes Datum. Denn an diesem letzten Sonntag im Oktober wird nun schon seit dem Jahr 1991 das Patroziniumsfest der Unterliezheimer Wallfahrtskirche mit Leonhardiritt gefeiert. Und wenn es dann auch noch wie gestern solch ein traumhaftes Herbstwetter gibt, dann können sich die Pfarrgemeinde, die Feuerwehr und viele weitere freiwillige Helfer sicher sein, dass wieder Tausende die Straßen des kleinen Dorfs säumen, um den Reitern, Gespannen und Kutschen ihren gebührenden Beifall zu spenden. Gerade bei solch herrlichem Sonnenschein wie am Sonntag glänzen die Gespanngeschirre ganz besonders. Eine Augenweide sind die geschmückten Wagen, Kutschen und Pferde mit ihrem Schleifenschmuck oder den Pflanzengebinden. Und den Reitern und Mitfahrern in den Kutschen ist ihre Freude ebenso anzumerken wie den Zuschauern.

Das Wirken des heiligen Leonhard beleuchtet

Eröffnet wird die Patroziniumsfeier traditionell mit einem feierlichen Gottesdienst, den Pater Antony zelebrierte. Festprediger Diakon Gerhard Nothaas aus Gundelfingen sprach über das Wirken des heiligen Leonhard bis in die heutige Zeit. Während des Gottesdienstes trafen nach und nach die Hauptattraktionen in Unterliezheim ein und nahmen für den Umritt durch das Dorf vor der Tribüne Aufstellung. Von dort aus erteilte Pater Antony den Pferden mit ihren 120 Reitern und Reiterinnen sowie 35 Gespannen und Kutschen den kirchlichen Segen. Neben den beiden Geistlichen nahmen auch Landrat und Schirmherr Leo Schrell, Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, Landtagsabgeordneter Johann Häusler, Lutzingens Bürgermeister Eugen Götz mit dessen Amtskollege Klaus Friegel (Finningen) Aufstellung, um dem farbenfrohen Zug ihren Beifall zu spenden.

"Eine der beliebtesten Veranstaltungen dieser Art in Schwaben"

Bei der Begrüßung sagte Lutzingens Zweiter Bürgermeister Peter Hurler, dass sich der Leonhardiritt Unterliezheim seit seiner Wiedereinführung im Jahr 1991 zu einer der beliebtesten Veranstaltungen dieser Art in Schwaben entwickelt habe. Als Beweis dafür stehe wieder einmal die große Anzahl an Teilnehmern und Zuschauern, die für eine imposante Kulisse am Straßenrand sorgten. Landrat Leo Schrell dankte allen, die auch in diesem Jahr wieder diese Brauchtumsveranstaltung zu einem Erlebnis werden ließen. Auch in heutiger Zeit spielten diese wunderbaren Tiere wieder eine große Rolle im Leben der Menschen. Anschließend schickte Bürgermeister Eugen Götz die Teilnehmer zum Umritt durch das Dorf, angeführt von der Musikkapelle Kitzingen.

Hier finden Sie eine Bildergalerie:

Besser hätten es die Pfarrei, die Feuerwehr und die vielen weiteren Helfer in Unterliezheim nicht treffen können: Bei traumhaftem Herbstwetter kamen Tausende zum traditionellen Leonhardiritt.
70 Bilder
Tausende kommen zum Unterliezheimer Leonhardiritt
Bild: Horst von Weitershausen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren