Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Unverbraucht, erlebnisreich

Messe

25.02.2015

Unverbraucht, erlebnisreich

Dillinger Land auf der Kontakta in Aalen vertreten

Unter dem Leitmotto „Dillinger Land – unverbraucht, erlebnisreich“ präsentiert das Team Tourismus und Naherholung von Donautal-Aktiv e.V. den Landkreis Dillingen bereits zum zweiten Mal auf der Kontakta in Aalen, die am 4. März für fünf Tage ihre Pforten öffnet.

„Die Besucher erwartet ein vielfältiges Angebot zu den Themen Wandern, Radfahren und Seen“, so Landrat Leo Schrell, Vorsitzender von Donautal-Aktiv. Das breite Angebotsspektrum umfasst Rad- und Wanderkarten, Geschichts- und Kulturangebote sowie Freizeitmöglichkeiten rund ums Wasser. Die Vorzüge des Dillinger Landes in der Nachbarregion zu präsentieren, sieht Schrell als besondere Chance. „Denn wir wollen unsere baden-württembergischen Nachbarn motivieren, die Natur und sich selbst bewusst im nahen Dillinger Land neu zu entdecken.“

Der Messestand in Halle E wird täglich durch eine Attraktion bereichert. Das mooseum aus Bächingen ist ebenso vertreten wie das Wertinger Radiomuseum. Die historischen Rundfunkgeräte lockten bereits bei der letztjährigen Augsburger Frühjahrsausstellung zahlreiche Besucher an den Stand. Die Kooperation mit Partnern aus der Region stehe bei Donautal-Aktiv an erster Stelle.

Für alle Donautal-Radelspaß-Fans gibt es laut Angelika Tittl vom Team Tourismus ein besonderes Schmankerl. Denn erste brandheiße News zum größten Genussradeltag in Schwaben gibt es am Stand von Dillinger Land. Zentrum des Geschehens beim diesjährigen Radelspaß am 19. und 20. September sind das Donaumoos sowie das Günz- und Bibertal. Dort werden rund um die Zentralveranstaltung in Leip-heim idyllische und abwechslungsreiche Radrundstrecken ausgeschildert. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren