Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Herren bleiben auf der Erfolgsspur

Tennis

27.06.2017

Herren bleiben auf der Erfolgsspur

Dillingens Youngster Leon Pfeiffer siegte im Einzel beim Auswärtsspiel gegen TC Marxheim und trug damit seinen Teil zum Sieg seiner Mannschaft bei.

Ein Dillinger Team kann dabei schon bald die Meisterschaft feiern

Es standen einige Spitzenpartien auf dem Programm des Tenniswochenendes, die für die Meisterschaft vorentscheidend waren. Die Herren 30 können wohl durch ihren ungefährdeten 7:2-Sieg beim TC Mering nächsten Sonntag die Meisterschaft feiern, während die Herren I nach dem 7:2-Auswärtssieg am kommenden Wochenende ebenfalls um die Meisterschaft spielen. Bei der Jugend waren diesmal nur die Knaben beim souveränen 6:0-Heimsieg erfolgreich. Bei den Herren 30 siegten nacheinander Werner Pfeiffer (6:1,6:0), Thilo Rinkenburger (6:1,6:1) sowie Markus Wörle (6:1,6:0). Dann ging das große Bangen los um Rick Stetter, der am Ende den verdienten Sieg in einem epischen Match von fast drei Stunden Länge mit 5:7,7:6,10:8 einfuhr. Alexis Kacamakis ließ seinen erwarteten Sieg beim 6:3,6:1 folgen und nach den Einzeln stand das 5:1 fest. Mit dem 7:2 könnte theoretisch noch zweimal knapp verloren werden, aber die Mannen um Sportwart Stetter wollen am kommenden Samstag beim Heimspiel die Meisterschaft fix machen.

Feiern konnte auch die Herren-Mannschaft I ihren 7:2-Auswärtssieg beim TC Marxheim. In einer sehr ungewohnten Aufstellung stand bereits nach den Einzeln der erneute Erfolg fest. Matus Kral feierte sein Comeback beim TCD als Nr. 1 mit 6:4 und 6:2, Alexis Kacamakis dominierte bei seinem 6:0,6:1 Sieg. Ebenfalls siegten im Einzel Leader Thilo Rinkenburger (6:2,6:1), Daniel Streit (6:3,7:6), sowie Youngster Leon Pfeiffer (6:4,7:5). Im Doppel siegten Kacamakis/Rinkenburger klar mit 6:3,6:1 und mit 6:2,6:1 Julian Zaune mit Daniel Streit. Am kommenden Sonntag geht es dann beim Heimspiel um die ebenfalls noch ungeschlagene Truppe des TC Schießegraben Augsburg, welche aber als klare Favoriten in die Partie gehen. Die Herren II unterlagen erwartungsgemäß beim Kreisklasse-II-Titelaspirant TC Reisenburg mit 1:8. Lediglich Nachwuchsspieler Marcus Koch dürften sich über seinen Einzelsieg beim 7:5,1:6,10:8 freuen.

Bei der Jugend siegten souverän die Knaben gegen den SV Hainhofen mit 6:0 in der Aufstellung Julian Ziegler, Leopold Famulla, Jacob Koch und Valentin Steur und festigten so ihren Tabellenplatz 2. Die Bambini I mussten dagegen eine deutliche 5:1-Schlappe beim Spitzenreiter TC Friedberg III hinnehmen, lediglich Timo Gehringer gelang der Ehrenpunkt beim ungefährdeten 6:0,6:0. Auch die erfolgsverwöhnten Bambini II-Truppe musste den Sieg dem Tabellenführer, dem TC Schwaben Augsburg, überlassen. Nur Sina Baur siegte 6:0,7:5.

Zudem musste Leonie Ziegler verletzungsbedingt beim Stand von 7:6,4:6,4:3 im Match-Tiebreak aufgeben. Die Doppel wurden mit Zweisatzniederlagen beendet. Die Juniorinnen verloren 1:5 beim TC Wertingen, lediglich Alina Schweyer siegte 6:3,6:3 und die junge Truppe steht im Tabellenmittelfeld.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren