Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bürger für Bürger stellen sich neu auf

Bäumenheim

11.01.2020

Bürger für Bürger stellen sich neu auf

Das sind die Gemeinderatskandidaten des Vereins Bürger für Bürger in Bäumnehim. Im Vordergrund der neue Vorsitzende Hansrobert Schimmer.
Foto: Schimmer

Hansrobert Schimmer ist neuer Vorsitzender des Vereins „Bürger für Bürger“. Welche Namen auf der Liste für den Gemeinderat stehen und was die Ziele sind.

Nachdem der Schock über den plötzlichen Tod von Mitbegründer und Vorsitzendem Nico Hippe im Oktober überwunden worden war, startet der Verein „Bürger für Bürger“ in Asbach-Bäumenheim neu durch. So wurde Gründungsmitglied und Gemeinderat Hansrobert Schimmer einstimmig zum Vorstizenden gewählt. Ebenso einstimmig wurden die 16 Listenbewerber und zwei Ersatzkandidaten für die Wahl im März nominiert.

Zwar stelle der Verein keinen eigenen Kandidaten für das Bürgermeisteramt, bewerbe sich jedoch wieder mit einem engagierten Team für den Gemeinderat. Bemerkenswert dabei sei auch die Frauenquote von 50 Prozent. Sein Hauptaugenmerk lege der Verein Bürger für Bürger auf eine sachorientierte Kommunalpolitik und lokale Themen, die den Menschen am Herzen liegen – unabhängig von parteigebundenen Interessen. Ziel sei es, erneut mindestens zwei Sitze im Rat zu belegen. Dies berechtige zur Teilnahme an den Ausschüssen und schaffe die Möglichkeit, eigene Ideen zielorientierter in den einzelnen Gremien einzubringen.

Die Liste der Bewerber von Bürger für Bürger: Hansrobert Schimmer, Benjamin Baumann, Nadine Kampfinger, Christian Michalke, Maria Hausmann, Andreas Biehle, Heike Hippe, Stefan Thelen, Martina Löschinger, Amir Tayeh, Hepsen Cetinsu, Marco Rudlof, Andrea Gehrig, Manuela Strobel, Elias Schimmer und Sonja Graszek. Ersatzkandidaten: Hartmut Hörr, Tobias Kampfinger.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren