1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Dampfmaschinen als Besuchermagnet

26.01.2011

Dampfmaschinen als Besuchermagnet

Dampfmaschinen als Besuchermagnet
3 Bilder
Georg Neudert an der Influenzmaschine, deren Wirkungsweise er ausprobierte.

Donauwörth "Ein fantastischer Zulauf. Das hat alle unsere Erwartungen übertroffen." So fasst Museumsleiterin Gudrun Reißer das Geschehen am vergangenen Sonntagnachmittag im Käthe-Kruse-Puppenmuseum zusammen. Grund für den enormen Besucherandrang war der "Dampfmaschinentag": Rund 400 Interessierte aus Nordschwaben und darüber hinaus kamen.

Details erläutert

Ein Rattern und Pfeifen empfing die Museumsgäste, denn gezeigt wurden zwölf Miniaturdampfmaschinen und Sterlingmotoren aus der Werkstatt von Fred Hager (Donauwörth) in Aktion. Unterstützt von seiner ganzen Familie erläuterten Hager und seine Helfer unermüdlich sämtliche Details und Funktionsweisen der Maschinen.

Für Kinder war die von Hager fabrizierte Influenzmaschine (sie erzeugt elektrische Spannung durch Reibung) nicht nur ein Hingucker, sondern sie durften selbst drehen und werkeln, bis der kleine Ball zwischen den Strompolen tanzte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dankbar zeigte sich Museumsleiterin Gudrun Reißer dafür, dass die Leute, darunter zahlreiche Familien mit Kindern, "große Geduld" aufbrachten, denn der Besucherstrom staute sich, aufgrund der beengten räumlichen Verhältnisse im Puppenmuseum, immer wieder zu einer längeren Warteschlange. Doch die "Fans" taten dies, ohne dass allzu großes Murren laut wurde.

Nervosität kam bei Reißer allerdings dann kurz auf, als eine Dampfmaschine Feueralarm auslöste und die heimische Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug anrückte. Doch die Männer der Feuerwehr mit Bernhard Rößle zeigten sich verständnisvoll und schalteten den Alarm ab. (gure/dz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Wolfgang_Wiedemann.tif
Kommentar

Extremisten stehen abseits

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket