Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Schülerin kracht gegen Auto

Donauwörth
22.10.2019

Schülerin kracht gegen Auto

Foto: Wolfgang Widemann

Eine 17 Jahre alte Schülerin fuhr frontal gegen ein Auto. Sie und ihr Fahrrad wurden weit geschleudert. Was passiert ist.

Eine 17-jährige Schülerin aus Donauwörth fuhr am Montag gegen 15.30 Uhr mit ihrem Fahrrad den Mühlweg in Richtung Ruhetal hinab. Um die Kurve am Ende der Gefällstrecke besser nehmen zu können, fuhr sie auf der linken Fahrbahnseite. Im Kreuzungsbereich Mühlberg/Mühlweg prallte die Radfahrerin frontal auf den entgegenkommenden Pkw einer 25-Jährigen aus Meitingen, die ihren Wagen zu dem Zeitpunkt bereits bis zum Stillstand abgebremst hatte, jedoch nicht mehr ausweichen konnte. Die Schülerin schleuderte über die Motorhaube und kam mit dem Rücken auf der Windschutzscheibe des Autos zum Liegen. Ihr Fahrrad wurde über das Dach des Autos geschleudert und landete neben dem Wagen auf der Fahrbahn. Die 17-Jährige hattelaut Polizeiangaben riesiges Glück – sie überstand den Unfall trotz fehlenden Fahrradhelms nach ersten Erkenntnissen vor Ort ohne jede Blessur. Der Sachschaden am Auto, das im Frontbereich, an der Motorhaube sowie am Dach beschädigt wurde, beträgt etwa 4500 Euro, der Schaden am Rad etwa 150 Euro. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren