1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Doppelspitze bei der SPD

Kommunalpolitik

15.10.2019

Doppelspitze bei der SPD

Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Wemding: (von links) Ralf Vogel, Claus Carsten, Hans Roßkopf, Heidi Vogel, Richard Graf, Karl-Heinz Schmidt und Bernd Schneid.
Bild: Müller

Heidi Vogel und Richard Graf führen Ortsverein

Bei der Neuwahl des Vorstands des SPD-Ortsvereins Wemding wurden die Stadträte Richard Graf und Heidi Vogel als Doppelspitze für den Vorsitz gewählt. Weitere Mitglieder der Führung des Ortsverbands sind Zweiter Bürgermeister Hans Roßkopf (bisher Schriftführer) als stellvertretender Vorsitzender, Schatzmeister Ralf Vogel und Schriftführer Karl-Heinz Uhl.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Als Beisitzer wurden Claus Carsten, Karl-Heinz Schmidt und Fritz Schiele gewählt. Als Pressewart und Arbeitnehmerreferent wurde Bernd Schneid bestätigt.

Unterbezirksvorsitzender Christoph Schmidt gratulierte den Gewählten und wünschte viel Erfolg bei den Kommunalwahlen im März 2020. Johann Roßkopf, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, bedankte sich für die breite Zustimmung bei den Neuwahlen.

Der von der SPD-Fraktion gestellte Antrag auf Sozialwohnungen werde zurzeit am Ludwigsgraben realisiert. Bezahlbarer Wohnraum werde immer mehr von der Bürgerschaft nachgefragt. Es sei zudem gelungen, die hausärztliche Versorgung zu sichern. Eine Ärztin habe ihre Tätigkeit nun voll aufgenommen. Für das große Engagement von Roßkopf bei der Ärztewerbung bedankte sich Vorstandsmitglied Fritz Schiele. Lob gab es auch für Sozialreferentin Heidi Vogel, die sich um den Seniorenausflug gekümmert hatte, und für die gute Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister. Engagierte und gemeinsame Sacharbeit bringe Wemding vorwärts. Parteienstreit habe in der Kommunalpolitik nichts verloren. Trotz eines schwachen Gewerbesteueraufkommens hätten viele Baumaßnahmen verwirklicht werden können. Dabei seien auch noch die Kostenschätzungen eingehalten worden. Mit dieser stolzen Leistungsbilanz könne sich Wemding sehen lassen und sich den großen Herausforderungen für die Zukunft stellen. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren