1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Falscher Staatsanwalt und Polizist rufen an

Bissingen-Kesselostheim

26.07.2018

Falscher Staatsanwalt und Polizist rufen an

Eine Frau aus Kesselostheim brachte einen Betrugsversuch bei der Polizei zur Anzeige.
Bild: Foto: Benedikt Siegert

Frau soll um mindestens 825 Euro betrogen werden

Eine Kesselostheimerin hat am Dienstag den Anruf eines angeblichen Staatsanwalts erhalten, der ihr mitteilte, sie solle für das Abonnement eines Gewinnspiels rückwirkend 1780 Euro zahlen. Zudem verwies er die Frau an einen Anwalt, der sich bei ihr meldete und ihr erklärte, dass sie bei einer außergerichtlichen Einigung nur 825 Euro zahlen müsste, wenn sie das Geld gleich überweisen würde. Im Lauf des Gesprächs gab sich der ominöse Anwalt auch mit Ratenzahlung zufrieden. Als die Frau zögerte, rief der angebliche Anwalt zurück. Die Kesselostheimerin erklärte ihm nun, mit der Polizei Rücksprache halten zu wollen – woraufhin sich ein angeblicher Polizeibeamter aus Offenburg bei ihr meldete. Man sagte ihm, die Frau sei bereits auf dem Weg zur Polizei. Die Kesseltalerin überwies kein Geld, hatte deshalb auch keinen Schaden. (dz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_DSC0148.tif
Marxheim-Schweinspoint

Ministerin lobt Fachkompetenz und Herzenswärme

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen