Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Feuerwehr stellt sich neu auf

Wahl

18.01.2020

Feuerwehr stellt sich neu auf

Das ist der neugewählte Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Eggelstetten mit Bürgermeister Hubert Eberle (links im Bild).
Foto: Faidherbe

In Eggelstetten wird Alexander Buchart Ehrenvorsitzender. Wer ihm nach 18 Jahren als Vereinschef nachfolgt

Mit der Neuwahl der Führungsmannschaft bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eggelstetten ist diese nun fast komplett neu aufgestellt. Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung.

Eingangs berichtete Kommandant Martin Dirr über die Aktivitäten der Wehr im abgelaufenen Jahr. Neben 13 Übungen, darunter eine große THL-Übung im Oberndorfer Wald und verschiedenen Praxisübungen, wurde die Wehr zu neun Einsätzen gerufen. Er erwähnte auch die Lehrgänge. Jugendwart Fabian Reiner berichtete von einem sehr ausbildungs- und übungsintensiven Jahr. Mit 16 Jugendlichen bereitete man sich mit zwei Mannschaften auf den Kreisjugendfeuerwehrtag in Etting vor. Allerdings konnte man nur mit einem Team, aufgrund eines Ausfalles, antreten und erreichte dennoch den 25. Platz. Auch das 28. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Daiting stand auf dem Programm. Abschluss des Übungsjahres war der Wissenstest.

Einen stabilen Kassenstand konnte Kassier Christian Zerle der Versammlung aufzeigen, er hinterlässt seiner Nachfolgerin eine gut gefüllte und sauber geführte Kasse. Vorsitzender Alexander Buchart blickte auf die Vereinsaktivitäten.

Bürgermeister Hubert Eberle sprach der Wehr ein Kompliment aus. Auch wenn das Jahr ruhiger war, sei es wichtig, zu wissen, dass es in der aktiven Wehr sehr gut funktioniert und auch harmoniert, so Eberle. Er erwähnte das gute Miteinander zwischen der Wehr und der Gemeinde und sagte, dass die Wehr ausrüstungstechnisch auf dem neuesten Stand und so bei Einsätzen auf einem guten Weg sei. Zum Thema Löschbrunnen konnte er nichts Neues berichten, und auch die Hochwassersituation in der Siedlung-Fleiner Straße sei noch nicht behoben.

Kreisbrandmeister Volker Großmann stellte kurz seinen Werdegang bei der Feuerwehr vor, da er das erste Mal in Eggelstetten gastierte. Er erwähnte eine eventuell geplante gemeinsame Übung der Jugendwehren im KBM-Bereich. Auch eine gemeinsame Waldbrandübung aller Wehren stehe auf dem Plan.

Auch Mitgliederehrungen standen an. Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Matthias Schefstos und Martin Gottwald; für 25-jährige passive Mitgliedschaft: Franziska Blaschek, Evi Kühling und Susanne Haller; für 40-jährige passive Mitgliedschaft: Karl Friedl; für 25-jährige passive Mitgliedschaft: Albert Humbauer, Michael Schreitmüller und Georg Dirr. Buchart bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Reinhard Lang, Zweiter Vorsitzender, Reimund Lösch, Beisitzer, und Jens Latka, Gerätewart, mit einer Ehrenurkunde. Dirr bedankte besonders dem scheidenden Vorsitzenden Buchart für 24-jährige Vorstandsarbeit, davon 18 Jahre als Vereinschef, und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden. Im Anschluss leitete Hubert Eberle die Wahl des neuen Vorstands (siehe Infokasten). (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren