Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Firma Grenzebach bekommt neuen Geschäftsführer

Hamlar

17.07.2020

Firma Grenzebach bekommt neuen Geschäftsführer

Steven Althaus ist neuer Geschäftsführer bei der Firma Grenzebach.
Bild: Grenzebach

Plus Renato Luck verlässt das Unternehmen mit Sitz in Hamlar. Der Nachfolger steht fest.

Der Anlagenbauer Grenzebach in Hamlar bekommt einen neuen Geschäftsführer. Renato Luck verlässt das Unternehmen aus privaten Gründen. Das bestätigte der Pressesprecher Frederic Erben gegenüber unserer Zeitung.

Der Schweizer Renato Luck hat Grenzebach fünf Jahre geführt und dabei eng mit der Tochter des Firmengründers, Sonja Grenzebach, zusammengearbeitet. Der 50-Jährige wurde 2015 der Nachfolger von Bernd Mining, der Grenzebach über 16 Jahre alleine geführt hatte.

Keine einfachen Jahre für die Firma Grenzebach

Es waren keine einfachen Jahre für Grenzebach, die von Umstrukturierungen, Stellenabbau und neuer Ausrichtung geprägt waren. So wurde 2016 die Fertigung in Bad Hersfeld geschlossen und in Hamlar gebündelt. Damals traf es 28 Mitarbeiter. Im gleichen Jahr wurden rund 60 Stellen abgebaut. Hintergrund war der Einbruch von Aufträgen aus Russland und Südamerika, aber auch der harte Konkurrenzkampf. Das Kerngeschäft von Grenzebach ist der Anlagenbau für Glas und Baustoffe. Luck startete ein Optimierungsprogramm. Mit Erfolg. Mitte 2017 erklärt Geschäftsführer Renato Luck: „Die Wende ist da.“ Jetzt aber ist es sein Wunsch zu gehen.

Der neue Manager heißt Steven Althaus

Der Nachfolger steht auch schon fest. Es ist der 52-jährige Steven Althaus – ein Marketingexperte, der zuletzt beim Schweizer Finanzdienstleister Credit Suisse die Leitung für Marketing und Kommunikationsaufgaben übernommen hatte. Davor war der in Frankfurt geborene Althaus Marken-Chef bei BMW. Nach Informationen aus dem Unternehmen wird der Führungswechsel in den kommenden Wochen vonstattengehen. Die Mitarbeiter waren bereits Ende Juni informiert worden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren