Musical

18.07.2012

Gute Noten zur Halbzeit

„Kleider machen Liebe“: Die bisherigen Aufführungen des doppelt besetzten Ensembles der Musical Company am Gymnasium Donauwörth überzeugten.
Bild: Herbert Henjes

„Kleider machen Liebe“ kommt gut an beim Publikum im Gymnasium. Fünf weitere Aufführungen ab morgen

Donauwörth Nach fünf erfolgreichen Vorführungen von „Kleider machen Liebe“ beginnt am Donnerstag die zweite Hälfte der Spielzeit. In fünf weiteren Vorführungen führen die Mitglieder der Musical Company des Gymnasiums die Besucher durch die verworrenen Gefühlspfade Allüriens.

Das Publikum zeigte sich bisher begeistert und belohnte die herausragenden sängerischen, schauspielerischen und musikalischen Leistungen der jugendlichen Akteure mit anhaltendem Applaus und Standing Ovations.

Erstaunlich, wie gut sich die Company jedes Jahr präsentiert. Wolfgang Gabler (Bandleader) und Heidi Thum-Gabler (Trainerin des Bühnenensembles) ist es wieder einmal gelungen, ihre Truppe in Bestform zu bringen: eine perfekt spielende Band – Anna Maiershofer (Klavier, Flöte), Michael Graminger, David Häberlein (Gitarre), Raffael Müller (Bass) und Andreas Mayr (Schlagzeug) –, schöne Stimmen, abwechslungsreiche Choreografien und ausgefeilte schauspielerische Leistungen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hauptrollen sind doppelt besetzt

Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass die Hauptrollen des Bühnenensembles doppelt besetzt sind und die alternierenden Darsteller gleichwertige Leistungen bieten.

Zweite Hälfte Am Donnerstag beginnt die zweite Spielhälfte. Spaß und Kurzweile garantieren Nikolas Kirchhoff (Druff), Daniel Seliger (Ramon), Rebecca Finkel (Viola), Pia Comanns (Oliva), Stefanie Böhm (Sufflöse), Cagri Özyörek (Sir Toby), Leopold Fürst (Junker Kalkbarth), Timo Burmeister (Valio), Tuan Hoang Nguyen (Avilo), Larissa Unglert (Ioval), Julia Sonnleitner (Gambo) und viele andere. Ein junges Technikteam sorgt für stimmungsvolles Lichtdesign und die optimale Akustik. (pm)

Weitere Termine: 19. bis 23. Juli jeweils 20 Uhr im Gymnasium. Kartenreservierung an jedem Spieltag von 17 bis 18.30 Uhr unter der Telefonnummer 0176/51760824.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0312.tif
Agilis

Zugausfälle: Schüler kommen trotzdem pünktlich

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen