1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Hund mit Herz für Senioren

14.10.2010

Hund mit Herz für Senioren

Wemding Im Kreis-Seniorenheim Wemding startet ein Projekt der tiergestützten Pädagogik mit dem Therapiehund Rockie. Ziel ist, die Lebensqualität der Bewohner zu steigern.

Um mit Spielen und Spaß für Abwechslung im Alltag zu sorgen und die Senioren in ihren Kompetenzen zu fördern, arbeitet das Heim des gemeinsamen Kommunalunternehmens Donau-Ries (gKU) nun mit dem Team "Helfende Hunde mit Herz" zusammen. Dieses Therapieteam besteht aus Rockie - einem zweieinhalbjährigen Cavalier-King-Charles-Spaniel-Rüden - und seinem Frauchen Manuela Aust. Rockie ist ein ausgebildeter Therapiebegleithund. Manuela Aust absolvierte eine Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Pädagogik und tiergestützte Aktivität.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Als Team von ,,Helfende Hunde mit Herz" wollen die beiden zweimal im Monat die Herzen der Heimbewohner erobern. Unter dem Motto "Lebendiges Lernen" arbeiten Rockie und sein Frauchen eng mit den Fachkräften der Einrichtung zusammen. "Wir haben uns für unsere Zusammenarbeit gemeinsame Förderziele gesteckt, die wir mit den Bewohnen erreichen möchten. Die Arbeit wird dokumentiert und regelmäßig reflektiert", so Heimleiterin Emilie Haller.

Erhaltung, Aktivieren, Förderung der Motorik und der Sprache, gemeinsame Biografiearbeit, Vorbeugung von Depressionen und Steigerung von Lebensfreude und Lebensqualität in sozialen Einrichtungen sind nur einige Ziele, die das Heim in Wemding mit dem Projekt verfolgt. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren