Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Prinzenball in Monheim: Mit der Gailachia über die Weltmeere

Fasching

13.01.2019

Prinzenball in Monheim: Mit der Gailachia über die Weltmeere

Lilly I und Lias  I.  brachten afrikanischen Rhythmus und Tanz zum Prinzenball nach Monheim.
5 Bilder
Lilly I und Lias  I.  brachten afrikanischen Rhythmus und Tanz zum Prinzenball nach Monheim.
Bild: Fabian Kapfer

Irland, Grönland, Sizilien und mehr: In der Monheimer Stadthalle nimmt die Faschingsgesellschaft das Publikum mit auf eine bunte und mitreißende Schiffsfahrt in verschiedene Länder.

Wer am Abend des Monheimer Prinzenballs in der Stadthalle Platz nimmt, geht gleichzeitig auf eine große Reise. Besser gesagt auf große Fahrt, denn die Monheimer Faschingsgesellschaft Gailachia nimmt ihr Publikum mit auf eine Schiffsfahrt durch die Weltmeere –von Insel zu Insel.

Die Faschingsfreunde können sich dabei auch über eine große Besatzung an Bord freuen, die Monheimer Stadthalle, mit einem tollen Bühnenbild ausgestattet, ist an diesem Abend ausverkauft. Die kleinen Regenten beginnen die große Rundfahrt und finden sich in Afrika wieder. Prinzessin Lilly I. (Krump) und Prinz Lias I. (Oberbauer) regieren die Kinderschaar in dieser Saison und schaffen es auch gleich, ihre Gäste mit einem tollen Tanz zu afrikanischen Klängen zu verzaubern. Während Lias auf der Bühne wartet, kommt Prinzessin Lilly vom Eingang aus, verdeckt auf einem schwarzem Holzpferd in die Halle gefahren und tanzt an den Zuschauern vorbei zu ihrem Prinz. In ihrer Rede merkt sie an, dass die blonde Haarfarbe ihres Regenten keineswegs ein Hindernis sei. „Beim Traum vom afrikanischen Mann, kommt es nicht auf die Haarfarbe an“, erklärt sie selbstbewusst dem Publikum.

Die Reise wird dann von den ganz kleinen Mitgliedern der Gailachia fortgeführt. Ein Ausflug auf die Insel Nimmerland, auf der man immer Kind sein darf, steht auf dem Programm. Und die Tanzmäuse lassen bei ihrem lebhaften und sehr gut gelungenen Auftritt niemand spüren, dass es ihr erster Auftritt überhaupt ist.

Auch die Gäste schwingen das Tanzbein

Zwischen den Darbietungen ist es auch den Reisegästen im Publikum immer wieder möglich, sich bei ein paar Tanzrunden die Beine zu vertreten. Begleitet werden sie dabei von der Band The Heartbreakers.

Nun kommt es zu einem Höhepunkt des Prinzenballs. Die großen Regenten betreten mit ihrem Hofstaat die Halle und finden sich auf Neuseeland wieder. Prinzessin Leah die I. (Morlok), die im vergangenen Jahr an der Prunksitzung schon als Büttenredner und als Gardetänzerin auf der Bühne stand, legt zusammen mit ihrem Prinz Benni dem I. (Färber) und ihrem Hofstaat einen hervorragenden Auftritt hin. Ein schwungvoller und anspruchsvoller Tanz, bei dem das Publikum zum Rhythmus applaudiert und sich manch ein Gast schwer tut, auf seinem Stuhl sitzen zu bleiben.

Urlaubsstimmung in die Stadthalle gezaubert

Nach dem Marsch der Minigarde, ist es die Midigarde, die Urlaubsstimmung in der Stadthalle verbreitet. Die Monheimer Reisegruppe ist nun in Sizilien angelangt und sieht eine Garde, die zu sizilianischen Klängen tanzt. Wie bereits in den anderen Darbietungen fallen auch hier die aufwendig und kreativ gestalteten Kostüme auf, die stets auf die aktuelle Insel angepasst sind.

Kalt wird es auf der Insel der Teeniegarde, die auf Grönland weilt. Mit ihrem Auftritt sorgen sie aber dafür, dass es den Leuten in der Stadthalle keineswegs kalt wird, da sie mit ihrem Applaus eifrig die Mädchen anfeuern.

Prinzengarde mit Showtanz aus Irland

Nachdem das Zwillingstanzpaar um Lena und Anna Knechtel auch dieses Jahr wieder auf der Bühne begeistern konnte, stand schon das Ende der Schiffsreise mit der Gailachia bevor. Die Prinzengarde, die sich bereits mit ihrem Marsch präsentiert hatte, ist bei ihrem Showtanz auf der grünen Insel gelandet und auf der Suche nach dem Gold am Ende des Regenbogens. In Irland präsentierten sie sich als Kobolde und zogen durch die Gäste hindurch mit ihren leuchtenden Goldtöpfen auf die Bühne ein. Es sollte ein großartiger Auftritt folgen, bei dem die Prinzengarde es schaffte, einen furiosen Schlusspunkt zu setzen, bei einem Monheimer Prinzenball, bei dem die Gäste auch nach dem Ende zahlreich weiter feierten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren