Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Rain-Oberpeiching: Landwirt verbrennt Kartoffelkraut 

Rain-Oberpeiching
23.08.2018

Landwirt verbrennt Kartoffelkraut 

Ein Landwirt hat bei Oberpeiching Kartoffelkraut angezündet.
Foto: Benedikt Siegert

Eigentlich ist das erlaubt. Doch die Polizei sieht eine Gefahr wegen der Trockenheit und meldet den Fall dem Landratsamt. 

Ein Landwirt hat am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr das Kartoffelkraut nach der Ernte auf seinem Acker bei Oberpeiching mit der Egge zu einem Haufen zusammengezogen und angezündet. Das Feuer hatte ein Ausmaß von rund zehn Quadratmetern, wie die Polizei berichtet. Grundsätzlich ist das Verbrennen von Kartoffelkraut den Beamten zufolge erlaubt – jedoch aufgrund der derzeitigen Situation ein äußerst gefährliches Handeln hinsichtlich der Brandgefahr. Auf Veranlassung der Gesetzeshüter hat der Bauer das Feuer sofort gelöst. Der Vorfall wird der zuständigen Behörde, dem Landratsamt Donau-Ries, zur Prüfung vorgelegt. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.