Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Von Piccolino, König Rattus und Tante Trix

Kinderkulturtage

10.01.2019

Von Piccolino, König Rattus und Tante Trix

Von 12. März bis 12. Mai gibt es wieder viel Theater und Geschichten voller Fantasie

„Magst du Kindertheater? Singst du gerne? Lachst du gerne?“, so fragt die Stadt Donauwörth als Veranstalter der Kinderkulturtage und lädt Mädchen und Buben dazu ein, ab Mitte März allerlei Kunst und Kultur zu erleben. Das Programmheft ist ab sofort im Kulturbüro, in der Tourist-Information, in der Stadtbibliothek, in den städtischen Museen und in der Bürger-Information der Stadt Donauwörth zur Abholung bereit oder im Internet unter www.donauwoerth.de/kultur abrufbar. Und das wird geboten:

Dienstag, 12. März: Kindertheater „Piccolinos Reise durch die Welt“. Clown Piccolino unternimmt zusammen mit den Kindern eine Reise durch die Kontinente.

Donnerstag, 14. März: „Ein Kühlschrank ging spazieren“. Die Kinderliedermacher Margit Sarholz und Werner Meier kommen mit ihren Sternschnuppen-Liedern voller Fantasie, Blödsinn und Humor. Da machen sich alle gemeinsam mit der Brezn-Beißer-Bande auf die Suche nach den zwei verschwundenen Brotbröseln, verwandeln den Eisbären in einen Gummibären und treffen natürlich auch Kuh, Knödel, Kühlschrank und Co, bevor sie mit den Regen-Piraten singend durch die Pfützen waten.

Dienstag, 26. März: Kindertheater „König Rattus und die Ritter der Käserunde“. Die Leseratte Ratz möchte in ihrem Lieblingsbuch schwelgen, doch sie kann ihren Augen nicht trauen. Die Buchstaben sind verschwunden. Einfach weg! Ratzfatz weg! Was nun? Sie kann unter keinen Umständen auf ihre Geschichte verzichten. Dafür liest sie viel zu gerne. Sie ist schließlich eine Leseratte! Sie muss die Buchstaben unbedingt wieder finden und macht sich auf den Weg nach den wertvollen „Zauberzutaten“ für die Wörter.

Donnerstag, 28. März: Kinderbuchlesung mit Judith le Huray „Tricks von Tante Trix“. Paul bekommt einen riesigen Schreck, als plötzlich eine unbekannte Frau in der Wohnung auftaucht, die sich als seine Großtante Trix ausgibt. Sie sieht nicht nur verrückt aus mit ihrer bunten Haarmähne und den schrillen Kleidern, sie macht auch einiges, was Paul nicht darf. Zum Beispiel hüpft sie auf dem Sofa herum und fährt mit Inlinern durch die Wohnung. Paul stellt bald fest, dass die Tante nicht nur verrückte Dinge anstellt, sondern auch über magische Kräfte verfügt.

Sonntag, 12. Mai: Kinderaktion im Käthe-Kruse-Puppen-Museum „Selbstgemacht! Fingerpuppen und Springseil“. Kinder können im Museum kleine Fingerpuppen gestalten oder ein Springseil herstellen. An einer Theaterkulisse dürfen die Fingerpuppen dann ausprobiert werden, und bei schönem Wetter lädt der Innenhof zum Spielen ein. Bei einer Kinderführung um 14 Uhr durch die Sonderausstellung („Schätze aus der Sammlung Riemersma II – Szenen aus dem Kinderleben“) gibt es viel zu entdecken. (dz)

Karten können ab sofort bestellt und ab 21. Januar im Kulturbüro Donauwörth (Rathaus, Zimmer 103), Telefon 0906/789160, -161 abgeholt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren