1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wenige Wähler in den Wahllokalen

Kommunalwahlen 2014

16.03.2014

Wenige Wähler in den Wahllokalen

Die Wahlkabinen blieben heute in vielen Gemeinden recht leer. Die Briefwahl ist so populär wie nie.

Viele haben bereits vorab per Briefwahl ihre Stimme abgegeben.

Der Ansturm in den Wahllokalen im Landkreis blieb heute aus. Viele Wähler hatten ihre Stimme bereits per Briefwahl abgegeben.

Die Verwaltungsgemeinschaft Rain meldete beispielsweise, dass an der Urne nur 14,5 Prozent der Stimmen abgegeben wurden. Per Briefwahl haben hier knapp 43 Prozent gewählt. "Den größten Ansturm in den Wahllokalen gab es traditionell zwischen 12.30 und 16 Uhr. Da hat auch das gute Wetter die Menschen herausgelockt", sagte Wahlleiter Adalbert Riehl.

Knapp 25 Prozent der Wähler im Verwaltungsgebiet Monheim waren bis 16 Uhr an die Urne gegangen. Die Briefwahlquote liegt hier bei 47 Prozent. Um 17 Uhr wurden gerade die Briefwahlunterlagen ausgezählt, damit pünktlich um 18 Uhr die Auswertung der an der Urne abgegebenen Stimmen beginnen kann. "Es läuft alles nach Plan", sagte Wahlleiter Karl Templer.

Auch in der Verwaltungsgemeinschaft Wemding läuft bisher alles reibungslos. Per Briefwahl wählten hier 46 Prozent der Wahlberechtigten, im Wahllokal 33 Prozent.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20S4006sq650s75f126.tif
Bühne

So ein „Shrek“ im Gymnasium!

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen