Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten

Bogenschießen

22.01.2020

Bronze für Lea Meitinger

Lea Meitinger schoss 521 Ringe bei den Bayerischen Meisterschaften.
Foto: Schütz

Zwei Bogenschützinnen des FC Mertingen bei den Bayerischen Hallen-Meisterschaften.

Die deutsche Bogensportszene traf sich auf der „Augsbow“ auf dem Messegelände Augsburg. Auf über 1500 m² präsentierten Hersteller von Bogensportartikeln ihre Produkte. An vielen Ständen der Aussteller hatten die Messebesucher die Möglichkeit Bögen zu testen und so das besondere Gefühl des Bogenschießens einmal selbst zu erfahren.

Doch nicht nur dafür waren viele Sportler gekommen, auf dem Messegelände in Halle 1 fand die Bayerische Meisterschaft im Bogenschießen (Halle) statt. Die vom BSSB bestens organisierte und perfekt initiierte Veranstaltung nutzten auch zwei Bogenschützinnen vom FC Mertingen, um ihr Bestes an der Schießlinie zu geben.

Astrid Arendarik, Recurve Jugend weiblich, erreichte mit ihrem Ergebnis (502 Ringe) Rang fünf: „Es war ein fairer und toller Wettkampf. Die Atmosphäre war einzigartig, ich liebe es vor Publikum zu schießen.“

Ein Ziel in der Größe eines Teelichts

Sehr erfreut zeigte sich auch die junge Bogenschützin Lea Meitinger, Disziplin Recurve Juniorinnen, als sie nach einem harten Wettkampf mit sehr starken Konkurrentinnen Platz drei (521 Ringe) erreichte.

„Schon beim Einschießen merkte ich, dass heute eine gute Platzierung drin ist. Ich habe mich auf der Messe rundum wohlgefühlt. Kompliment an die Veranstalter.“ Geschossen wurden zwei mal 30 Wertungspfeile auf eine Distanz von 18 Metern. Dabei ist es beachtlich, auf einer Distanz von 18 Meter einen Zehner zu treffen, da dieser einen Durchmesser von nur 4,1 cm hat – das entspricht dem Durchmesser von einem Teelicht.

„So wie es gelaufen ist, können wir total zufrieden sein. Beide Schützinnen haben erneut nach alter Manier ihre Ergebnisse vom Training abrufen können und dadurch respektable Platzierungen erreicht“, resümierte Mertingens Abteilungsleiter Stefan Schütz. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren