Newsticker

So viele wie noch nie: Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland

Tennis

20.05.2015

TCW-Teams schlagen zurück

Kathrin Fackler vom TC Wemding zeigte gegen Vöhringen eine starke Leistung. Sie gewann ihr Einzel deutlich.
Bild: Szilvia Izsó

Wie die Herren I und Damen I nach dem 4:8-Rückstand noch ihre Partien drehen

Die Herren 50 des TC Wemding sind weiter auf Erfolgskurs und auch die beiden Herren- und Damenmannschaften waren erfolgreich.

Auch ihr drittes Heimspiel in Folge konnten die Herren 50 klar mit 16:5 gewinnen. In den Einzeln punkteten Petr Buchta, Ralf Graf, Edi Veit und Max Sefranek in zwei Sätzen, Toni Deubler benötigte den Match-Tiebreak, nur Peter Held musste die Punkte seinem Gegner überlassen. Die Doppel Buchta/Sefranek und Veit/Fackler ließen ihren Gegnern keine Chance, sodass die knappe Niederlage von Graf/Deubler zu verschmerzen war.

Die Herren I gastierten beim TC Rain am Lech. Julius Lechner und Michael Tuffentsammer hatten gegen ihre Gegner keine Chance, Willi Unger und Maxi Lechner verloren unglücklich im Match-Tiebreak, nur Florian Sefranek und Michael Romano konnten durch klare Einzelsiege die Wemdinger im Spiel halten. Nach dem 4:8 waren die Aussichten auf einen Gesamtsieg nicht gerade rosig, doch klare Doppelerfolge durch Lechner/Lechner und Unger/Tuffentsammer ließen Hoffnung aufkommen. Sefranek/Romano rissen sich dann im entscheidenden Match nach dem deutlich verlorenen ersten Satz noch einmal zusammen und gewannen schließlich ihr Doppel im Match-Tiebreak zum 13:8-Gesamtsieg.

Die Herren II errangen ihren ersten Sieg im Heimspiel gegen Eurocopter Donauwörth am Vatertag durch Siege von Tuffentsammer, Romano, Färber und Braun in den Einzeln und Tuffentsammer/Braun und Romano/Färber im Doppel mit 14:7 Punkten. Die Begegnung in Deiningen ging überraschend klar mit 16:5 verloren. Nur Michael Romano im Einzel und Färber H./ Frank im Doppel konnten für Wemding punkten.

Die erste Damenmannschaft traf zu Hause auf die Damen des SC Vöhringen, deren Spitzenspielerin verletzungsbedingt nicht antreten konnte. So muss die aus Riedlingen stammende Sarah Fitz auf ihren ersten Einzeleinsatz für den TC Wemding warten. Marion Buchta und Katrin Färber verloren beide nach hartem Kampf jeweils im Match- Tiebreak. Miriam Löfflad und Karola Schörger waren ihren Gegnerinnen unterlegen. Kathrin Fackler zeigte an Position vier eine sehr starke Leistung und ließ ihrer Gegnerin keine Chance. So stand es nach den Einzeln 4:8 für Vöhringen, was bedeutete: Wemding brauchte alle drei Doppel. Eine Paarung mussten die Gegnerinnen kampflos abgeben, Sarah Fitz/Kathrin Fackler überzeugten in ihrem ersten gemeinsamen Einsatz und gewannen 6:4, 7:6. So kam es auf das letzte Doppel an: Nach 6:4 im ersten Satz ging der zweite Durchgang mit dem gleichen Ergebnis an die Gegnerinnen. Im alles entscheidenden Match-Tiebreak zeigten Buchta/Härtl starke Nerven und waren schließlich mit 12:10 erfolgreich. Endstand: 13:8 für Wemding.

In der Bezirksklasse 2 der Damen kam es zum Lokalderby zwischen Harburg und Wemding II. Bianca Held, Mona Unger, Anna Sefranek, Anika Metzner und Eva Gottwald gewannen ihre Einzel souverän, nur Anna Spörl auf Position 1 kämpfte vergebens und verlor im Match-Tiebreak. Zum Doppel konnte sie dann nicht mehr antreten, sodass von den beiden übrigen Paarungen zumindest eine gewonnen werden musste. Sefranek/Metzner taten sich schwer, verloren aber nicht die Geduld, sondern sicherten zum wiederholten Male durch ihre Doppelstärke den Gesamtsieg. Die Niederlage im Match-Tiebreak von Held/Gottwald fiel dadurch nicht mehr ins Gewicht.

Die Mädchen hatten gegen ihre Gegnerinnen von der DJK Lechhausen keine Chance, nur Laura Krompaß konnte im Einzel für Wemding den Ehrentreffer landen.

Den Junioren war beim Auswärtsspiel in Welden das Glück nicht hold. Lukas Fischer und Maurice Binder gewannen ihre Einzel, Nikolas Haindl und Patrick Lettenbauer gaben ihre Einzel verletzungsbedingt ab. Bei 4:4 gingen aber beide Doppel klar an die Gastgeber zum 10:4 Endstand. (sef)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren